Räu­ber prü­geln mit Schlag­ring

Po­li­zei kann Über­fall schnell auf­klä­ren

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Die Po­li­zei hat am Mitt­woch­abend ei­nen Raub­über­fall auf zwei Fuß­gän­ger schnell klä­ren kön­nen. Ge­gen 22.15 Uhr wur­den zwei Män­ner im Al­ter von 18 und 19 Jah­ren von zwei Tä­tern un­ver­mit­telt at­ta­ckiert und in ei­nen Sei­ten­hof im Be­reich der Zug­spitz­stra­ße/Kar­wen­del­stra­ße in Hoch­zoll ge­drängt. Die bei­den Tä­ter schlu­gen un­ter an­de­rem mit ei­nem Schlag­ring auf die Män­ner ein und for­der­ten un­ter Vor­halt ei­ner Schuss­waf­fe die Her­aus­ga­be der Han­dys so­wie der Geld­beu­tel. Nach­dem die Op­fer die For­de­rung er­füllt hat­ten, flo­hen die Tä­ter.

Der 19-Jäh­ri­ge wur­de durch den An­griff leicht am Kopf ver­letzt. Im Rah­men der un­mit­tel­bar ein­ge­lei­te­ten Fahn­dung konn­ten die Tä­ter un­weit des Tat­or­tes von Po­li­zis­ten fest­ge­nom­men wer­den. Es han­delt sich um zwei Män­ner im Al­ter von 29 und 26 Jah­ren aus Augs­burg. Bei de­ren Durch­su­chung fan­den die Be­am­ten so­wohl die Beu­te als auch zwei Schlag­rin­ge, ei­ne Sof­ta­ir-Waf­fe und ei­ne Sturm­hau­be. Ih­re Han­dys be­ka­men die Män­ner wie­der zu­rück. Mit ei­nem Ate­m­al­ko­hol­wert von je­weils knapp zwei Pro­mil­le wa­ren bei­de laut Po­li­zei deut­lich al­ko­ho­li­siert. Sie wur­den fest­ge­nom­men und in Ar­rest ge­bracht. Die Staats­an­walt­schaft be­an­trag­te ei­nen Haft­be­fehl ge­gen sie we­gen des drin­gen­den Tat­ver­dachts der schwe­ren räu­be­ri­schen Er­pres­sung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.