Stren­ge­re Re­gu­lie­rung für den Hoch­fre­quenz­han­del

Friedberger Allgemeine - - Wirtschaft -

Spe­ku­la­ti­ve Ex­zes­se an den Fi­nanz­märk­ten sol­len ver­hin­dert und der Tur­bo­han­del an der Bör­se stär­ker über­wacht wer­den. Das sieht ei­ne EU-Richt­li­nie vor, de­ren Um­set­zung der Bun­des­tag am spä­ten Don­ners­tag­abend be­schlos­sen hat. Da­mit wird vor al­lem der um­strit­te­ne Hoch­fre­quenz­han­del re­gu­liert, um Stö­run­gen durch au­to­ma­ti­sier­te Han­dels­sys­te­me zu be­gren­zen. Fach­leu­te war­nen, dass bei Pa­nik an den Märk­ten der Hoch­fre­quenz­han­del au­ßer Kon­trol­le ge­ra­ten und Kurs­be­we­gun­gen be­schleu­ni­gen kön­ne. Die be­schlos­se­ne EURicht­li­nie ist ei­ne Kon­se­quenz aus der welt­wei­ten Fi­nanz­kri­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.