Kreis­brand­rat hat die Zü­gel in der Hand

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - Sev@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

EVON EVA WEIZ­ENEGGER rst we­ni­ge Wo­chen ist Chris­ti­an Hap­pach im Amt als neu­er Kreis­brand­rat. Bei den Feu­er­wehr­leu­ten im Land­kreis hat er ei­ne brei­te Un­ter­stüt­zung, was schon das Wah­l­er­geb­nis zum Kreis­brand­rat mit nur zwei Ge­gen­stim­men be­legt. Dass er die­ses Amt auch fach­lich gut aus­füllt, stell­te er am Sonn­tag un­ter Be­weis. Über 400 Feu­er­wehr­leu­te aus drei ver­schie­de­nen Land­krei­sen un­ter ei­nen Hut zu be­kom­men, ist ei­ne be­acht­li­che Leis­tung. Und die Be­din­gun­gen in der Wes­tern-Ci­ty Da­sing sind nicht ein­fach. Zum ei­nen ist da die Ver­sor­gung mit Lösch­was­ser, die bei ei­nem so gro­ßen Brand nur durch Lei­tun­gen zur Paar und ei­nem Pen­del­ver­kehr der Tank­fahr­zeu­ge zu be­wäl­ti­gen war. An­de­rer­seits brann­ten die Holz­ge­bäu­de wie Zun­der und nur durch den un­er­müd­li­chen Ein­satz der Feu­er­wehr­leu­te ist es ge­lun­gen, dass die Flam­men sich nicht wei­ter aus­brei­te­ten. Das in un­mit­tel­ba­rer Nä­he zum Brand­herd ste­hen­de Wohn­haus konn­te ge­ret­tet wer­den. Auch ka­men we­der Men­schen noch Tie­re zu Schaden. Mit ru­hi­ger, un­auf­ge­reg­ter Art hat­te Chris­ti­an Hap­pach die Zü­gel in der Hand und be­wies, dass er zu­recht an der Spit­ze der Feu­er­wehr­leu­te im Land­kreis Aichach-Fried­berg steht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.