Paul Her­ger geht in Ru­he­stand

Friedberger Allgemeine - - Wirtschaft Im Wittelsbacher Land -

Nach 49 Jah­ren bei der Fir­ma Kniess in Fried­berg geht Paul Her­ger nun in Vor­ru­he­stand, Ge­schäfts­lei­tung und Be­leg­schaft ver­ab­schie­de­ten ihn mit gro­ßem Dank für die ge­leis­te­te Ar­beit. Paul Her­ger be­gann sei­ne Aus­bil­dung bei der Fir­ma Kniess am 1. Au­gust 1968 und lei­te­te zu­letzt auf­grund sei­ner mensch­li­chen und fach­li­chen Qua­li­tä­ten das Haus­halts­wa­ren­ge­schäft Kniess. Nach der Schlie­ßung des La­dens an der Lud­wig­stra­ße über­nahm er die Bü­ro­or­ga­ni­sa­ti­on und lei­te­te den ge­sam­ten Postein- und -aus­gang, die Rech­nungs­kon­trol­le und den Auf­trags­ab­lauf. Dar­über hin­aus war er ein sehr ge­frag­ter Be­ra­ter am Te­le­fon, weil vie­le Kun­den sei­ne Fach­kennt­nis­se schätz­ten.

Fo­to: Ger­lin­de Dr­ex­ler

Bald wird am frisch re­no­vier­ten BCA Club­heim der Na­me der Piz­ze­ria Ro­ma ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.