An­schluss an die B300 für Gal­len­bach

In Rich­tung In­gol­stadt sind Auf- und Ab­fahrt frei­ge­ge­ben. Zur An­bin­dung hat der Aich­a­cher Stadt­teil ei­nen Kreis­ver­kehr be­kom­men

Friedberger Allgemeine - - Aichach-friedberg - VON CAR­MEN JUNG

Aichach Fried­berg Der Aich­a­cher Orts­teil Gal­len­bach hat wie­der An­schluss. Ge­meint ist der an die B300. Seit An­fang der Wo­che sind nun Ab- und Auf­fahrt auf die Bun­des­stra­ße in Rich­tung In­gol­stadt für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben. In Rich­tung Augs­burg wird das noch ei­ne Wei­le dau­ern.

Ein Ge­dulds­spiel war die Auf­fahrt auf die Bun­des­stra­ße für Gal­len­ba­cher nicht erst, seit die dor­ti­ge Bau­stel­le läuft. Mit zu­neh­men­dem Ver­kehr auf der Bun­des­stra­ße wur­de das im­mer schwie­ri­ger. Nun ist das Ma­nö­ver prak­tisch ge­fahr­los mit ei­ner be­que­men Auf­fahrts­spur mög­lich.

Drei Mo­na­te hat es laut Mit­tei­lung der Stadt ge­dau­ert, bis der neue An­schluss der Neul­stra­ße an die neue B300 fer­tig war. Er liegt et­wa 500 Me­ter süd­li­cher als die bis­he­ri­ge Ein­fahrt. Des­halb muss­te die Ge­mein­de­ver­bin­dungs­stra­ße nach Sü­den auf ein land­wirt­schaft­li­ches We­ge­netz ver­scho­ben wer­den. An­stel­le ei­ner Kreu­zung gibt es nun ei­nen Kreis­ver­kehr. Er ver­bin­det Gal­len­bach, Ip­perts­hau­sen, die B300 und den wei­ter süd­lich ge­le­ge­nen land­wirt­schaft­li­chen Weg.

Die Stadt spricht von ei­nem „wei­te­ren er­freu­li­chen Schritt für ei­ne ge­fahr­lo­se An­bin­dung des Orts­teils Gal­len­bach an die Bun­des- stra­ße“. Die ge­gen­über­lie­gen­de Sei­te Ober­neul steht noch aus. Der An­schluss in Rich­tung Augs­burg soll bis Ok­to­ber oder No­vem­ber fer­tig sein.

Bei Bür­ger­meis­ter Klaus Ha­ber­mann stellt sich nach der Zwi­schen- Er­leich­te­rung ein. Die Grund­stücks­ver­hand­lun­gen be­zeich­ne­te er als nicht sehr ein­fach. Des­halb be­dank­te sich Ha­ber­mann nun bei al­len Grund­stücks­be­sit­zern, „die hier im Sin­ne des Orts­teils ko­ope­ra­tiv wa­ren“.

Die Bau­maß­nah­me, die das Staat­li­che Bau­amt Augs­burg für die Stadt aus­führ­te, hat rund 624 000 Eu­ro ge­kos­tet. Da­für gab es 250000 Eu­ro von der Re­gie­rung von Schwa­ben. Au­ßer­dem wa­ren 125000 Eu­ro nö­tig, um die Was­ser­lei­tung von Ga­l­etap­pe len­bach nach Ober­neul zu ver­le­gen. Ins­ge­samt ist die neue Stra­ße et­wa 700 Me­ter lang und 5,50 Me­ter breit. Der Kreis­ver­kehr hat ei­nen Durch­mes­ser von 35 Me­tern, die Fahr­bahn­brei­te be­trägt sie­ben Me­ter.

Fo­to: Erich Ech­ter

Der An­schluss Gal­len­bach an die B 300 ist zur Hälf­te fer­tig. In Rich­tung In­gol­stadt sind Auf und Ab­fahrt für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben. Der Kreis­ver­kehr im Vor­der­grund lei­tet über die Neul­stra­ße nach Gal­len­bach (Ab­zweig rechts), nach Ip­perts­hau­sen (links) und zu ei­nem land­wirt­schaft­li­chen Weg. Im Ok­to­ber oder No­vem­ber soll auch der An­schluss bei Ober­neul in Rich­tung Augs­burg fer­tig sein. Die Gal­len­ba­cher kön­nen ihn mit­hil­fe der neu­en Brü­cke er­rei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.