See­ho­fer will kei­nen Ur­laub ma­chen

Friedberger Allgemeine - - Bayern -

Im Ge­gen­satz zu Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel ver­zich­tet CSU-Chef Horst See­ho­fer we­gen der an­ste­hen­den Bun­des­tags­wahl auf sei­nen Som­mer­ur­laub. „Ur­laub im ei­gent­li­chen Sin­ne gibt es heu­er nicht und auch im nächs­ten Jahr nicht. Ein paar Ta­ge im Au­gust in de­nen man aus­schla­fen kann, das reicht mir“, sag­te See­ho­fer. Die CDUChe­fin ist seit En­de Ju­li mit ih­rem Mann zum Wan­der­ur­laub in den Süd­ti­ro­ler Ber­gen.

81 Jäh­ri­ger er­stach aus Är­ger sei­ne Ehe­frau

Weil sie ihn nicht ernst nahm, als er über ge­sund­heit­li­che Pro­ble­me klag­te, hat ein 81-jäh­ri­ger Mann am zwei­ten Weih­nachts­fei­er­tag 2016 in Raubling na­he Ro­sen­heim sei­ne 75-jäh­ri­ge Ehe­frau er­sto­chen. Ges­tern wur­de der Rent­ner in Traun­stein we­gen Kör­per­ver­let­zung mit To­des­fol­ge zu vier Jah­ren und neun Mo­na­te Ge­fäng­nis ver­ur­teilt. Der Vor­sit­zen­de Rich­ter hielt dem 81-Jäh­ri­gen ei­ne ver­min­der­te Steue­rungs­fä­hig­keit zu­gu­te. Er ha­be kei­ne Tö­tungs­ab­sicht ge­habt. Au­ßer­dem wur­den ihm sein Ge­ständ­nis und sein Al­ter po­si­tiv an­ge­rech­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.