Stra­ßen­na­men

Friedberger Allgemeine - - Service -

Ul­rich Hof­mai­er Stra­ße: Das in den 1880er Jah­ren ent­stan­de­ne An­tons vier­tel mit den spät­klas­si­zis­ti­schen und neu­ba­ro­cken Wohn­häu­sern hat sei nen Na­men von der dor­ti­gen Pfarr­kir­che St. An­ton. Ei­ne der elf Stra­ßen er­in nert an Ul­rich Hof­mai­er (1280 bis 1346). Der Augs­bur­ger trat in den Di­enst von Kai­ser Lud­wig IV. und führ­te für ihn wich­ti­ge di­plo­ma­ti­sche Ver hand­lun­gen. Als Pro­to­no­tar war er ab dem Jahr 1335 der zweit­höchs­te Be am­te in der kai­ser­li­chen Reichs­hof­kanz lei. (Text: Geo­da­ten­amt)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.