Das sitzt!

Wäh­rend man im Rat­haus noch dis­ku­tiert, wird im Land­rats­amt ge­han­delt. Recht­zei­tig zum Mu­si­ksom­mer gibt es ei­ne neue Be­stuh­lung für die Ro­then­berg­hal­le

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - VON THO­MAS GOSSNER

Fried­berg Das war nicht zu viel ver­spro­chen. „Der Land­kreis steht Ge­wehr bei Fuß“, hat­te der stell­ver­tre­ten­de Land­rat Man­fred Lo­sin­ger (CSU) an­ge­kün­digt, wäh­rend im Fried­ber­ger Stadt­rat noch aus­führ­lich über Wohl und We­he ei­ner Mo­der­ni­sie­rung der Ro­then­berg­hal­le dis­ku­tiert wur­de. Und tat­säch­lich kön­nen sich die Be­su­cher des Mu­sik­som­mers, der in knapp vier Wo­chen er­öff­net wird, auf ei­ne neue Be­stuh­lung freu­en. Sie wur­de im Rah­men ei­ner dring­li­chen An­ord­nung durch Land­rat Klaus Metz­ger be­stellt, kaum dass der Kul­tur­aus­schuss des Stadt­rats sei­ne Zu­stim­mung zu der ge­mein­sa­men Er­tüch­ti­gung der Hal­le ge­ge­ben hat­te.

Der Ent­schei­dung, die Sport­hal­le an der Kon­ra­din-Re­al­schu­le durch klei­ne­re In­ves­ti­tio­nen auch für an­de­re Ver­an­stal­tun­gen bes­ser nutz­bar zu ma­chen, war ein lang­wie­ri­ger Dis­kus­si­ons­pro­zess vor­aus­ge­gan­gen. Am En­de be­schloss der Kul­tur­aus­schuss un­ter an­de­rem, ge­mein­sam mit dem Land­kreis 600 neue Stüh­le zu be­schaf­fen.

Und der Land­kreis, der zu­vor ein Drei­vier­tel­jahr auf ei­ne Ent­schei­dung aus dem Fried­ber­ger Rat­haus war­ten muss­te, zö­ger­te nicht lan­ge. „Mit Blick auf den Mu­si­ksom­mer war es uns wich­tig, dass wir die Stüh­le schnell be­kom­men“, be­grün­de­te Land­rat Metz­ger sei­ne dring­li­che An­ord­nung, mit der er die Land­kreis­ver­wal­tung zum Kauf von 600 Ex­em­pla­ren ei­nes Sta­pel­stuhls der in Rhein­au (Ba­denWürt­tem­berg) an­säs­si­gen Fir­ma Brun­ner er­mäch­tig­te. Frei­lich nicht, oh­ne das Mo­dell zu­vor ge­tes­tet zu ha­ben, wie der Spre­cher des Land­rats­amts, Wolf­gang Müller, be­rich­tet. In der Ab­tei­lungs­lei­ter­run­de wur­de Pro­be ge­ses­se­nen und dann un­ter den bei­den Fi­na­lis­ten das Mo­dell fox 1030-16N für hin­läng­lich schön, be­quem und be­zahl­bar be­fun­den. Gut 60000 Eu­ro net­to ste­hen auf der Rech­nung, ein­schließ­lich 40 Stuhl­trans­port­wa­gen.

Mit 53 Zen­ti­me­ter ist das Mö­bel zu­dem breit ge­nug, da­mit auch kräf­ti­ge­re Sta­tu­ren dar­auf Platz fin­den – an­ders als beim De­si­gn­klas­si­ker 40/4, den die Pla­ner für den Ver­an­stal­tungs­saal im Fried­ber­ger Schloss vor­schlu­gen. Der ist be­kannt­lich bei den Stadt­rä­ten durch­ge­fal­len, weil er mit 48,5 Zen­ti­me­tern Brei­te zu we­nig Kom­fort bie­tet und dar­über hin­aus auch noch 330 Eu­ro pro Stück kos­tet – mehr als das Drei­fa­che des Prei­ses für den fox 1030-16N.

Jetzt müs­sen Al­ter­na­ti­ven her, über die der Kul­tur­aus­schuss dann ir­gend­wann nach der Som­mer­pau­se ent­schei­det. Aber es eilt ja noch nicht: Der Saal un­ter dem his­to­ri­schen Ge­bälk wird erst im Ju­li 2018 er­öff­net. »Kom­men­tar

Fo­to: Wer­be­fo­to Ro­bold

600 Stüh­le die­ses Mo dells gibt es für die Fried ber­ger Ro­then­berg­hal­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.