Wei­se: Aus­län­der­be­hör­den müs­sen Da­tei bes­ser pfle­gen

Friedberger Allgemeine - - Politik -

Der Flücht­lings-Be­auf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung, Frank-Jür­gen Wei­se, hat die Aus­län­der­be­hör­den auf­ge­for­dert, die Da­ten im Aus­län­der­zen­tral­re­gis­ter (AZR) bes­ser zu pfle­gen. Be­ste­hen­de Män­gel bei den Per­so­nen- und Adress­da­ten in dem Re­gis­ter könn­ten bei Asyl­ver­fah­ren und Ab­schie­bun­gen zu teils gra­vie­ren­den Fehl­ent­schei­dun­gen füh­ren. „Die Da­ten­qua­li­tät war in Tei­len bis­lang nicht gut, weil die Da­ten nicht aus­rei­chend ge­pflegt wor­den sind. Ein­ga­ben kön­nen sehr feh­ler­haft ge­we­sen sein“, sag­te Wei­se der Süd­deut­schen Zei­tung. Es sei nun vor al­lem Län­der­sa­che, „Un­plau­si­bi­li­tä­ten im Da­ten­be­stand zu ent­fer­nen“, sag­te Wei­se. Die Bun­des­re­gie­rung be­ruft sich re­gel­mä­ßig auf die Zah­len des Aus­län­der­zen­tral­re­gis­ters, et­wa bei der De­bat­te über frei­wil­li­ge Aus­rei­sen oder die Ab­schie­bung ab­ge­lehn­ter Asyl­be­wer­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.