Über den Tel­ler­rand hin­aus

Wer sich am Frie­dens­fest ins Um­land ori­en­tiert, wird mit Ra­bat­ten be­lohnt

Friedberger Allgemeine - - Einkaufen &riedensfest -

Augs­burg hat Grund zu fei­ern. Als welt­weit ein­zi­ge Stadt hat sie ei­nen ganz ei­ge­nen Fei­er­tag: das Ho­he Frie­dens­fest, jähr­lich am 8. Au­gust. An die­sem Tag steht die gan­ze Stadt im Zei­chen des Frie­dens und des Mit­ein­an­ders. Ge­schäf­te, Äm­ter und an­de­re Ein­rich­tun­gen ha­ben selbst­ver­ständ­lich ge­schlos­sen, da­mit al­le Bür­ger an den Fei­er­lich­kei­ten teil­neh­men kön­nen. Gro­ßer Treff­punkt und ei­ner der Hö­he­punk­te des Fests ist die Frie­den­s­ta­fel auf dem Rat­haus­platz, bei der Augs­bur­ger und ih­re Gäs­te ge­mein­sam es­sen. Die Ta­fel ist ein Platz des Ken­nen­ler­nens, der Be­geg­nung und des Tei­lens. Denn Spei­sen und Ge­trän­ke wer­den selbst mit­ge­bracht und mit­ein­an­der ver­zehrt. So kann man ein­mal über den ei­ge­nen Tel­ler­rand ku­cken und er­fah­ren, was bei an­de­ren so auf den Tisch kommt. Um 12.30 Uhr wird die Ta­fel von Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Kurt Gribl er­öff­net. Über den ei­ge­nen Tel­ler­rand ku­cken – das ist ein gu­tes Stich­wort: Im sprich­wört­li­chen Sin­ne kann man das an die­sem Tag auch, was die ei­ge­nen Ein­kaufs­ge­wohn­hei­ten an­geht. Wer sonst sei­ne ge­wohn­ten Ge­schäf­te und An­lauf­stel­len hat, in de­nen er ger­ne shoppt oder sich be­ra­ten lässt, ist an die­sem Tag ge­zwun­gen, sich ins Augs­bur­ger Um­land zu ori­en­tie­ren.

Ge­fei­ert wird im Um­land auch, aber an­ders

Und das lohnt sich: Denn Ein­zel­händ­ler und Ge­wer­be­trei­ben­de in Schwab­mün­chen, Die­dorf, Fried­berg, Gerst­ho­fen, Neu­säß, Kö­nigs­brunn, Aichach und zahl­rei­chen an­de­ren Or­ten fei­ern das Frie­dens­fest auf ganz ei­ge­ne Art und Wei­se: mit sat­ten Pro­zen­ten, Ra­batt­ak­tio­nen und Son­der­an­ge­bo­ten. Wer sich al­so aus sei­nem ge­wohn­ten Um­feld her­aus­wagt, um Neu­es zu ent­de­cken, öff­net sich eben­falls für die Viel­falt – zwar nicht ganz so, wie es die In­ten­ti­on des Frie­dens­fes­tes ist, aber in je­dem Fall loh­nens­wert. Denn Schnäpp­chen lan­den an die­sem Tag ga­ran­tiert in der Ein­kaufs­ta­sche.

Fo­to: eb pic­tu­re, Fo­to­lia.com

Was gibt es da denn zu se­hen? Wäh­rend in Augs­burg ge­fei­ert wird, lo­cken die Ge­schäf­te im Um­land mit tol­len An­ge­bo­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.