Ein Sprung in den Klub der 50er

Ni­k­las Hei­ni­cke knackt im ös­ter­rei­chi­schen As­ten die 50-Me­ter-Mar­ke. Lau­ra Hil­len­brand ge­winnt nach zwei Best­leis­tun­gen in der Kom­bi­na­ti­on

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON NI­CO­LE HIL­LEN­BRAND

Fried­berg/As­ten Die Er­folgs­ge­schich­te der Fried­ber­ger Was­ser­ski­fah­rer setzt sich in die­ser Sai­son wei­ter fort. Zwei Fried­ber­ger Star­ter über­zeug­ten beim ITC-Cup und beim Youth-Cup im ös­ter­rei­chi­schen As­ten mit neu­en per­sön­li­chen Best­leis­tun­gen.

Mit Alex­an­der Graw, Ni­k­las Hei­ni­cke und Lau­ra Hil­len­brand kämpf­ten drei Fried­ber­ger Star­ter in Ös­ter­reich am Au­see bei As­ten in der Nä­he von Linz um wich­ti­ge Punk­te im ITC-Cup und um die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Eu­ro­pa­meis­ter­schaft.

Ni­k­las Hei­ni­cke ließ dies­mal den Youth-Cup aus, um sich mit der Wel­t­eli­te beim ITC-Wett­be­werb zu mes­sen. Im Trick­ski ging der Fried­ber­ger als Tour-Zwei­ter in den Wett­be­werb. Bis zum letz­ten Trick schien der Po­dest­platz mög­lich. Doch dann be­scher­te ihm ein miss­glück­ter Sal­to am En­de mit 200 Punk­ten Rück­stand den vier­ten Platz – den­noch war es ei­ne neue per­sön­li­che Best­leis­tung.

Ei­ne Welt­klas­se-Leis­tung bei die­sem Wett­be­werb zeig­te der Weiß­rus­se Ma­ro­zau Art­si­om. Der leg­te bei sei­ner Trick­ski-Per­for­mance 20 Fi­gu­ren hin und er­reich­te das ers­te Mal in der Tour­ge­schich­te da­für ei­ne Wer­tung von über 10 000 Punk­ten.

Im Sla­lom lief es dann für den Fried­ber­ger Hei­ni­cke we­ni­ger gut. Be­reits an der Ein­stiegs­lei­ne schei­ter­te er und schied da­mit früh aus dem Wett­kampf aus.

Im ab­schlie­ßen­den Sprin­gen aber dann der Pau­ken­schlag: Zwar sprang er ge­gen die an­tre­ten­den Welt- und Eu­ro­pa­meis­ter nicht um den Sieg im Wett­be­werb, aber mit ei­ner Wei­te von 50,60 Me­tern stell­te er ei­ne neue per­sön­li­che Best­leis­tung auf und reih­te sich da­mit in den Klub der 50er ein.

Durch­wach­sen lief der Sla­lomWett­kampf auch für Alex­an­der Graw. Nach den ers­ten bei­den star­ken Sai­son­auf­trit­ten in Kie­fers­fel­den und Fried­berg ging es für ihn um wich­ti­ge Punk­te für die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Eu­ro­pa­meis­ter­schaft in Po­len im Sep­tem­ber. Durch ei­nen Sturz kurz nach der letz­ten Bo­je an der 13-Me­ter-Lei­ne reich­te es für den ehe­ma­li­gen Welt­meis­ter al­ler­dings nur zu Platz sie­ben. Da­mit wird es eng in Sa­chen EM-Qua­li.

Lau­ra Hil­len­brand konn­te beim Youth-Cup im Trick­ski und Sprin­gen gleich zwei neue Best­leis­tun­gen in As­ten ver­bu­chen. Be­reits am ers­ten Tag zeig­te sie im Trick­ski zwei star­ke Läu­fe mit 2830 Punk­ten und lag nur 20 Punk­te hin­ter der Füh­ren­den. Im Fi­na­le soll die 3000erMar­ke fal­len, aber sie saß beim Flip (ei­nem Sal­to) auf das Was­ser ab. Da­mit konn­te sie sich nicht mehr ver­bes­sern und be­en­det den Tricks­kiBe­werb auf Rang zwei.

Auch im Sla­lom auf Platz zwei

Im Sla­lom musst auch Lau­ra Hil­len­brand be­reits in der drit­ten Run­de den Wett­kampf be­en­den. Es reich­te trotz­dem er­neut für den zwei­ten Platz, da auch die Kon­kur­renz mit dem er­höh­ten Lift und der da­durch sehr schwie­ri­gen Ein­fahrt in den Kurs zu kämp­fen hat­te.

Beim ab­schlie­ßen­den Sprin­gen über­zeug­te Lau­ra im Vor­lauf mit 26,60 Me­tern, die sie aber im Fi­na­le nicht noch ein­mal ab­ru­fen konn­te. Sie fiel noch auf den zwei­ten Platz zu­rück.

In der Kom­bi­na­ti­ons­wer­tung der drei Dis­zi­pli­nen durf­te sie auf­grund ih­rer kon­stant gu­ten Leis­tun­gen ganz oben auf dem Trepp­chen Platz neh­men.

Fo­to: Eu­ro­pa­fo­to Klin­ger Leip­zig, Fo­to­wett­be­werb­ge­win­ner Axel Schnee­gaß

Se­li­na Jo­nes (pink­far­be­nes Boot) qua­li­fi­zier­te sich für die WM im Boa­ter Cross.

Sieg­te mit drei zwei­ten Plät­zen in der Kom­bi­na­ti­on: Lau­ra Hil­len­brand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.