FCA II: Chris­ti­an Wörns tritt zu­rück

Trai­ner nennt „per­sön­li­che Grün­de“

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional -

Über­ra­schung bei der zwei­ten Mann­schaft des FC Augs­burg: Der Klub muss sich ei­nen neu­en Trai­ner für die Re­gio­nal­li­ga­mann­schaft su­chen. Wie der Ver­ein ges­tern Abend be­kannt gab, trat der bis­he­ri­ge Trai­ner Chris­ti­an Wörns mit so­for­ti­ger Wir­kung zu­rück. Als Be­grün­dung für sei­ne Ent­schei­dung nann­te der 45-Jäh­ri­ge „per­sön­li­che Grün­de“. Dar­über hin­aus war Wörns für ei­ne Stel­lung­nah­me nicht zu er­rei­chen. Bis ei­ne Nach­fol­ge-Re­ge­lung ge­fun­den ist, wird Alex­an­der Fran­ken­ber­ger als Chef­trai­ner des Nach­wuch­ses das Team über­gangs­wei­se be­treu­en. Der Ex-Pro­fi Wörns hat­te das Team im Ja­nu­ar 2016 in Ab­stiegs­not über­nom­men und in der Re­le­ga­ti­on die Klas­se ge­hal­ten. Die Spiel­zeit dar­auf schloss die U23 des Bun­des­li­gis­ten auf Rang vier ab.

In der ak­tu­el­len Sai­son lief je­doch bis­lang nur we­nig zu­sam­men: Am Frei­tag­abend ver­lor der FCA II sein Heim­spiel ge­gen den Auf­stei­ger VfB Eich­stätt mit 2:3. Es war die drit­te Nie­der­la­ge im vier­ten Spiel, da­mit liegt der Klub auf Rang 14 der Re­gio­nal­li­ga Bay­ern. Im Vor­feld der Sai­son hat­te es ei­nen per­so­nel­len Um­bruch ge­ge­ben. 13 Spie­ler ver­lie­ßen das Team, eben­so vie­le ka­men neu hin­zu.

In ei­ner Pres­se­er­klä­rung be­ton­te FCA-Ma­na­ger Ste­fan Reu­ter, dass der Klub die Ent­schei­dung von Wörns re­spek­tie­re: „Wir be­dan­ken uns bei ihm für sein En­ga­ge­ment in der U23, die mit dem Klas­sen­er­halt in der Sai­son 2015/16 so­wie Platz vier im Vor­jahr sport­lich ei­ne tol­le Ent­wick­lung ge­nom­men hat.“

Chris­ti­an Wörns

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.