Un­be­kann­te steh­len drei Fahr­rä­der aus Gar­ten

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Be­reits in der Nacht von Don­ners­tag auf Frei­tag wur­den aus ei­nem Gar­ten am En­de der Kant­stra­ße drei Fahr­rä­der der Mar­ken Felt und Uni­ve­ga ge­stoh­len. Die Rä­der wa­ren laut Po­li­zei mit zwei Ket­ten­schlös­sern und ei­nem Spi­ral­schloss an ei­nem Fahr­rad­stän­der aus Me­tall fest­ge­macht. Der Ge­samt­scha­den be­wegt sich im un­te­ren vier­stel­li­gen Be­reich. Für den Ab­trans­port der Fahr­rä­der war laut Po­li­zei ver­mut­lich ein ent­spre­chend gro­ßes Fahr­zeug im Ein­satz. Sie bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se un­ter 0821/323-2310.

Po­li­zei legt al­ko­ho­li­sier­ten Au­to­fah­rer in Hand­schel­len

Ein of­fen­bar al­ko­ho­li­sier­ter Au­to­fah­rer ist am Frei­tag in Haun­stet­ten von der Po­li­zei in Hand­schel­len ab­ge­führt wor­den. Wie die Ein­satz­zen­tra­le auf An­fra­ge mit­teil­te, hat­ten Zeu­gen be­ob­ach­tet, wie der Mann mit sei­nem Au­to auf der B 17 Schlan­gen­li­ni­en fuhr. Über das Au­to­kenn­zei­chen konn­ten die Be­am­ten den Hal­ter er­mit­teln. Ein Test ha­be er­ge­ben, dass er al­ko­ho­li­siert war. Der Mann wur­de in Haun­stet­ten in Ge­wahr­sam ge­nom­men. Er muss mit ei­nem Ver­fah­ren we­gen Trun­ken­heit im Ver­kehr rech­nen.

Frau stürzt drei Me­ter in die Tie­fe

Ei­ne 33 Jah­re al­te Frau ist am Don­ners­tag­abend et­wa drei Me­ter ge­stürzt und hat sich da­bei ver­letzt. Die Po­li­zei be­rich­tet, dass die Frau mit ei­nem Be­kann­ten am Wert­ach­ufer war und dort Al­ko­hol trank. Ge­gen 23 Uhr stürz­te sie oh­ne Fremd­ein­wir­kung et­wa drei Me­ter von ei­ner Be­ton­ab­gren­zung an ei­ner Bahn­an­la­ge in der Schwimm­schul­stra­ße her­ab und zog sich da­bei ei­ne Platz­wun­de am Kopf so­wie ver­mut­lich Frak­tu­ren im Bein zu. Die 33-Jäh­ri­ge war mit ei­ner Ate­m­al­ko­hol­kon­zen­tra­ti­on von knapp über 0,6 Pro­mil­le leicht al­ko­ho­li­siert. Die Frau wur­de zur wei­te­ren Ver­sor­gung ih­rer Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus ge­bracht. Sie schwebt nicht in Le­bens­ge­fahr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.