Sol­len die Rad­ler lie­ber mit dem Au­to kom­men?

Friedberger Allgemeine - - Aichach-friedberg - HIER SA­GEN SIE IH­RE MEI­NUNG

Zum Bei­trag „Fahr­rad­weg wird er­wei tert“vom 4. Au­gust: In dem Be­richt weist die Ge­mein­de Da­sing dar­auf hin, dass sie den Rad­weg zur Frei­zeit­an­la­ge si­che­rer ge­stal­ten will. Die Vor­fahrt, die be­reits jetzt der Rad­fah­rer hat, soll si­che­rer wer­den. Frau An­ne Glas schlägt vor, ei­nen Park­platz aus dem Sport-Tar­tan­platz zu ma­chen, da die­ser so­wie­so nicht be­nutzt wird, weil er in sehr schlechtem Zu­stand ist. Lei­der wur­de bei der Sa­nie­rung der Lauf­bahn vor zwei Jah­ren ge­spart, und der Tar­tan­platz wur­de nicht mit­sa­niert. Je­den Frei­tag von April bis Ok­to­ber nut­zen ca. 50 bis 70 Kin­der aus Da­sing und Um­ge­bung den Platz für Hoch­sprung und Weit­sprung oder aus Aus­weich­trai­nings­platz, falls der Haupt­platz an­der­wei­tig durch Fuß­ball­spie­le be­legt ist. Seit 27 Jah­ren fin­det je­des Jahr das tra­di­tio­nel­le Schü­ler­sport­fest „Da­sin­ger Mei­le“auf die­sen Platz statt, auch könn­ten dann kei­ne Leicht­ath­le­tik­ver­an­stal­tun­gen in die­sem Aus­maß mehr statt­fin­den. Was sehr scha­de wä­re.

Das Pa­ra­do­xe ist: Die Ge­mein­de will den Rad­weg er­neu­ern und gleich­zei­tig ei­nen Park­platz bau­en. Für wen soll der Park­platz sein, für die Lkw, de­nen der Stand­platz am Au­to­hof zu teu­er ist, für die Pend­ler nach Mün­chen, oder sol­len die Rad­fah­rer viel­leicht doch lie­ber mit dem Au­to kom­men? Ma­ria Sedl­meir, Da­sing

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.