Rech­te stö­ren Frie­dens­fest

Pla­kat ir­ri­tiert beim Augs­bur­ger Fei­er­tag

Friedberger Allgemeine - - Bayern - VON ALOIS KNOLLER

Augs­burg Au­ßer­halb der Stadt mag es ge­schäf­tig wie im­mer zu­ge­hen, die Augs­bur­ger aber ha­ben am Di­ens­tag wie­der ih­ren bun­des­weit ein­zig­ar­ti­gen Fei­er­tag be­gan­gen, das Ho­he Frie­dens­fest am 8. August. Bei son­ni­gem Wet­ter ka­men hun­der­te Men­schen in Bay­erns dritt­größ­ter Stadt auf dem Rat­haus­platz zur „Frie­den­s­ta­fel“zu­sam­men und teil­ten un­ter­ein­an­der quer durch die Na­tio­na­li­tä­ten und Kul­tu­ren die mit­ge­brach­ten Spei­sen.

Kurz­zei­tig ir­ri­tier­te ein Trans­pa­rent, das un­be­kann­te Ak­ti­vis­ten am Per­lach­turm ent­roll­ten. „Ge­gen das, was ihr Frie­den nennt. Mul­ti­kul­ti tö­tet“stand dar­auf. Ver­mut­lich ste­cke die rechts­ex­tre­me Iden­ti­tä­re Be­we­gung hin­ter der von der Po­li­zei be­en­de­ten Ak­ti­on, sag­te ein Stadt­spre­cher.

Im Gol­de­nen Saal gab Ober­bür­ger­meis­ter Kurt Gribl (CSU) der­weil den dies­jäh­ri­gen Augs­bur­ger Frie­dens­preis­trä­ger be­kannt. Die Aus­zeich­nung für Leis­tun­gen um die Ver­stän­di­gung der Re­li­gio­nen er­hält Martin Jun­ge, 55, der Ge­ne­ral­se­kre­tär des Lu­the­ri­schen Welt­bun­des in Genf. Schwa­bens evan­ge­li­scher Re­gio­nal­bi­schof Micha­el Gr­a­bow, Vor­sit­zen­der der Ju­ry, sag­te, ge­wür­digt wer­de sein Ein­satz für die Ver­söh­nung schein­bar un­ver­söhn­li­cher Ge­gen­sät­ze, für die Er­öff­nung und Wei­ter­füh­rung in­ner- und in­ter­kon­fes­sio­nel­ler Dia­lo­ge mit dem Ziel, nicht ge­trennt zu tun, was man ge­mein­sam tun kann.

Der mit 12500 Eu­ro do­tier­te Frie­dens­preis wird al­le drei Jah­re ver­ge­ben. Ihn er­hiel­ten be­reits der ehe­ma­li­ge so­wje­ti­sche Prä­si­dent Mich­ail Gor­bat­schow und der frü­he­re Bun­des­prä­si­dent Richard von Weiz­sä­cker. Das Ho­he Frie­dens­fest wur­de erst­mals im Jahr 1650 ge­fei­ert. Die Pro­tes­tan­ten in Augs­burg dank­ten nach dem Drei­ßig­jäh­ri­gen Krieg für wie­der­er­lang­te Re­li­gi­ons­frei­heit und pa­ri­tä­ti­sche Gleich­be­rech­ti­gung, die auf dem Augs­bur­ger Re­li­gi­ons­frie­den (1555) fußt.

Martin Jun­ge

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.