Was uns die hei­li­ge Afra sagt

Die Wall­fahrt zur Kir­che der Mär­ty­re­rin fand zum 840. Mal statt

Friedberger Allgemeine - - Friedberg | Dasing | Mering | Egling -

Fried­berg „Be­kennt­nis braucht Mut“, so brach­te der neue Fried­ber­ger Stadt­pfar­rer Pa­ter Stef­fen Brühl die Mot­tos des letzt- und dies­jäh­ri­gen Augs­bur­ger Ho­hen Frie­dens­fests zu­sam­men und über­trug sie auf die hei­li­ge Afra. Er fei­er­te in der voll be­setz­ten Wall­fahrts­kir­che den Ge­denk­tag der Mär­ty­re­rin. Heu­er war es kei­ne ge­wöhn­li­che Afra-Wall­fahrt, denn zum 840. Mal jähr­te sich die päpst­li­che Bestätigung des Kir­chor­tes. Für Brühl zeigt sich in die­ser ur­kund­li­chen Er- wäh­nung aus dem Jahr 1177, dass das Lech­feld für die Men­schen durch die Zeit ein wich­ti­ger Ort der Got­tes­ver­eh­rung ge­we­sen ist. Auch die gro­ße Teil­nah­me der Gläu­bi­gen an der dies­jäh­ri­gen, vom Wall­fah­rer­ver­ein aus­ge­rich­te­ten Wall­fahrt, un­ter­strei­che dies. In ei­ner Zeit, in der Re­li­gi­on ger­ne zur Pri­vat­sa­che ge­macht wer­de, er­in­ne­re die hei­li­ge Afra dar­an, dass das Chris­ten­tum ge­nau das Ge­gen­teil sei. Es sei ei­ne ge­sell­schafts­ge­stal­ten­de Kraft, die be­seelt von der Über­zeu­gung, dass je­der Mensch die glei­che un­an­tast­ba­re Wür­de ha­be, sich im­mer wie­der öf­fent­lich ein­mi­schen müs­se. Das sei­en die heu­ti­gen Chris­ten Men­schen wie der hei­li­gen Afra schul­dig, so der Stadt­pfar­rer.

Nach dem Fest­got­tes­dienst, an dem ne­ben Brühl auch der neue Ka­plan der Stadt­pfar­rei, Pa­ter Alois Hof­mann, und Pa­ter Fritz Kretz mit­wirk­ten, klang die Wall­fahrt im be­nach­bar­ten Braue­r­ei­gast­hof der Fa­mi­lie Ufer­tin­ger bei bes­tem Bier­gar­ten­wet­ter aus.

Fo­to: Flo­ri­an Wur­zer

Mit gro­ßer Be­tei­li­gung fand die Ju­bi­lä­ums­wall­fahrt zum Fest der hei­li­gen Afra statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.