Rentsch holt gleich drei­mal Edel­me­tall

Leicht­ath­le­tik: Aich­a­cher stark bei Se­nio­ren-EM

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Aar­hus Leicht­ath­let Wal­ter Rentsch vom LC Aichach hat es ge­schafft. Der 63-Jäh­ri­ge hol­te bei den Se­nio­ren-Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten im dä­ni­schen Aar­hus gleich drei Me­dail­len. Der Mit­tel­stre­cken­spe­zia­list ge­wann ei­ne Sil­ber­me­dail­le über 1500 Me­ter so­wie Bron­ze über 800 Me­ter. Und weil ihn die DLV-Team­lei­tung in die 4 x 400-Me­ter-Staf­fel be­rief, kam noch ei­ne wei­te­re Sil­ber­ne da­zu.

Beim 800-Me­ter-Be­werb be­kam es der Aich­a­cher mit den­sel­ben Geg­nern zu tun wie auf der knapp dop­pelt so lan­gen Dis­tanz: mit dem Eu­ro­pa­meis­ter Lu­ci­en Hey­den aus Bel­gi­en und dem Drit­ten Oleksan­dr Ly­sen­ko aus der Ukrai­ne. Auch die Renn­ver­läu­fe äh­nel­ten sich: Ly­sen­ko zog da­von, die an­de­ren war­te­ten ab. Bis 300 Me­ter vor dem Ziel. Dann mach­te sich der Po­le Rys­zard Dryps auf die Ver­fol­gung, Rentsch schloss sich an. In der Schluss­kur­ve ging der LCA-Mann am Po­len vor­bei. Plötz­lich kam Hey­den von hin­ten an­ge­rauscht, über­spur­te­te erst den Deut­schen, dann den Ukrai­ner. Rentsch er­höh­te das Tem­po, zog 30 Me­ter vor dem Ziel an Ly­sen­ko vor­bei und hat­te sein zwei­tes EM-Sil­ber schon vor Au­gen. Doch auf der Zi­el­li­nie fing ihn noch der Bri­te Alis­ta­ir Dun­lop ab – Rentsch blieb Bron­ze.

Im Staf­fel­wett­be­werb konn­ten sich die fa­vo­ri­sier­ten Bri­ten schon auf den ers­ten bei­den Run­den ei­nen gro­ßen Vor­sprung er­ar­bei­ten. Rentsch über­nahm als Drit­ter und ver­tei­dig­te den zwei­ten Platz sou­ve­rän.

Fo­to: Rentsch

Wal­ter Rentsch freut sich über sei­ne drei Me­dail­len bei der EM.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.