Mr. EV Lands­hut

In Alois Schlo­ders Le­ben dreht sich al­les um sei­nen Hei­mat­ver­ein – auch am 70.

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Lands­hut Im Le­ben von Alois Schlo­der dreht sich im­mer noch fast al­les nur um den EV Lands­hut. Auch kurz vor sei­nem 70. Ge­burts­tag am heu­ti­gen Frei­tag denkt der frü­he­re Ka­pi­tän des Eis­ho­ckey-Na­tio­nal­teams und Olym­pia-Bron­ze­me­dail­len­ge­win­ner von 1976 in ers­ter Li­nie an sei­nen EVL. Für Sams­tag, ei­nen Tag nach sei­nem Eh­ren­tag, hat Schlo­der die vom EVL her­vor­ge­brach­ten NHL-Spie­ler Mar­co Sturm, Tom Kühn­hackl und To­bi­as Rie­der nach Lands­hut ein­ge­la­den.

An sei­nem Ge­burts­tag gibt es „nur“ein Weiß­wurst-Früh­stück für ihn und sei­ne Frau, mit der er im kom­men­den Jahr Gol­de­ne Hoch­zeit fei­ert. Spen­diert hat dies Schlo­ders Klub, für den er 23 Jah­re lang ak­tiv war. Groß ge­fei­ert wird erst am 21. Au­gust – dann wird auch Schlo­ders Frau 70 – in ei­nem Fest­zelt („Mei­ne Toch­ter ist Fest­wir­tin“) auf dem Lands­hu­ter Volks­fest Bart­l­mä­dult.

„Der en­ge Kreis kommt, so 80 oder 90 Leu­te. Aus dem Eis­ho­ckey ist kei­ner da­bei.“Auch Erich Kühn­hackl, frü­her kon­ge­nia­ler Mit­spie­ler beim EVL und im Na­tio­nal­team, Freund und Nach­bar, wird nicht kom­men. „Der ist ir­gend­wo auf Rei­sen“, sagt Schlo­der.

Erst am 2. No­vem­ber wird die Eis­ho­ckey-Pro­mi­nenz wie­der in Lands­hut zu­sam­men­tref­fen. Dann stellt Schlo­der ei­ne Chro­nik vor, die er in den letz­ten drei Jah­ren auf 896 Sei­ten zu­sam­men­ge­stellt hat. The­ma ist – na­tür­lich – der EVL, der im kom­men­den Jahr eben­falls 70 wird. 3000 Ex­em­pla­re wur­den ge­druckt. Das Buch kos­tet 40 Eu­ro und der Er­lös soll an den Lands­hu­ter Eis­ho­ckey-Nach­wuchs ge­hen.

Da­mit soll da­zu bei­ge­tra­gen wer­den, dass ir­gend­wann noch ein­mal ein Pro­fi aus der Stadt da­heim den St­an­ley Cup prä­sen­tie­ren kann. Vor ei­ni­gen Ta­gen erst war Tom Kühn­hackl, Sohn sei­nes al­ten Freun­des Erich, nach dem zwei­ten Ge­winn der be­gehr­tes­ten Eis­ho­ckey-Tro­phäe der Welt in die­sem Som­mer mit Pitts­burgh bei Schlo­ders da­heim.

Rück­bli­ckend scheint der Ju­bi­lar zu­frie­den mit sei­nem Le­ben und sei­nem Weg zu sein. „Es hat al­les ge­passt“, sagt der ge­lern­te Kfz-Mecha­ni­ker. Sei­ne Kar­rie­re in Stich­wor­ten: 1085 Bun­des­li­ga­spie­le nur für den EVL, Olym­pia-Bron­ze 1976, deut­sche Meis­ter­schaf­ten mit Lands­hut 1970 und 1983, spä­ter Sport­amts­lei­ter in sei­ner Hei­mat­stadt und jah­re­lan­ger TV-Ex­per­te für und

Fo­to: dpa

Eis­ho­ckey Le­gen­de Alois Schlo­der wird heu­te 70.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.