Elf­me­ter hel­fen dem Be­zirks­li­gis­ten

Da­sing hat den Kis­sin­ger SC am Ran­de ei­ner Nie­der­la­ge. Der spä­te Aus­gleich ret­tet den KSC doch noch ins Straf­stoß­schie­ßen

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON REIN­HOLD RUM­MEL

Da­sing „So ist eben der Fuß­ball und vor al­lem der Po­kal“, sin­nier­te Da­sings Trai­ner Jür­gen Schmid nach dem knap­pen Aus­schei­den sei­nes Teams ge­gen den Kis­sin­ger SC. Sei­ne Trup­pe hat­te den Be­zirks­li­gis­ten schon fast in die Knie ge­zwun­gen, „aber lei­der ha­ben wir den zwei­ten Tref­fer, der durch­aus mög­lich war, ver­passt“, so Schmid. Und so kam es, wie es im Fuß­ball oft kommt: In der 88. Mi­nu­te nutz­te der Fa­vo­rit ei­ne Chan­ce zu sei­nen Guns­ten: Edin Ga­ni­be­go­vic ver­senk­te ei­nen Vol­ley­schuss zum 1:1- End­stand in die Ma­schen – es ging ins Elf­me­ter­schie­ßen und Kis­sing ge­wann 5:2.

Be­reits in der fünf­ten Mi­nu­te ging der Kreis­klas­sist durch Youngs­ter Flo­ri­an Higl mit ei­nem sat­ten Flach­schuss in Füh­rung, nach­dem er pri­ma von Jörg Mar­quart be­dient wor­den war. Das Elf­me­ter­schie­ßen muss­te dann den Sie­ger in der ein­bre­chen­den Däm­me­rung an der Brand­lei­ten brin­gen. Der Kis­sin­ger SC hat­te mit Gent­gen, Wr­ba und Büch­ler die treff­si­che­ren Schüt­zen, wäh­rend beim TSV Da­sing nur Mar­co Rup­pen­stein traf.

„Das war heu­te rein gar nichts“, schüt­tel­te KSC-Coach Da­vid Bu­lik den Kopf. „Wir sind sehr glück­lich heu­te ei­ne Run­de wei­ter­ge­kom­men. Wir hat­ten zwar mehr Ball­kon­trol­le, aber die Da­sin­ger ha­ben die bes­se­ren Chan­cen ge­habt“, mein­te Bu­lik ei­nen Tag nach dem beim Stand von 0:3 aus KSC-Sicht ab­ge­bro­che­nen Be­zirks­li­ga­spiel ge­gen den TSV Haun­stet­ten. Auf den Ex-Lan­des­li­ga-Spie­ler war­tet nun noch ei­ne Menge Ar­beit, um für die Be­zirks­li­ga-Run­de ei­ne schlag­kräf­ti­ge For­ma­ti­on zu for­men.

Beim TSV Da­sing konn­te man nicht un­zu­frie­den sein mit der Vor­stel­lung. „Nun gilt es aber, dies auch beim Punkt­run­den­start um­zu­set­zen“, blick­te Trai­ner Jür­gen Schmid be­reits wie­der auf die kom­men­den Auf­ga­ben vor­aus – auch wenn er an­merk­te: „Ver­kauft hat sich mein jun­ges Team heu­te her­vor­ra­gend, und wir wa­ren der Über­ra­schung schon sehr na­he.“TSV Da­sing Fran­ken, Kanz­ler, Treff­ler, Jed licka, Bau­mül­ler, Mar­quart, Fi­scher, Rup pen­stein (30. Ay­y­il­diz), Schmid, Ret­tig (18. Bitt­ner), Higl (42. Da­vis) – Kis­sin­ger SC Sedl­meir, Wr­ba, Sprin­ger, Schunn (46. Ber­gl­meir), Gent­gen (46. Pöhl­mann), Ga jic, Gro­ße, Ga­ni­be­go­vic, Horak (ab 46. Graf), Büch­ler, Lu­kas Ge­nit­heim. – To­re 1:0 Higl (5.), 1:1 Ga­ni­be­go­vic (88.) – Im Elf­me­ter­schie­ßen tra­fen Rup­pen­stein für Da­sing und Wr­ba, Gent­gen, Büch­ler und Pöhl­mann für Kis­sing. – Schieds­rich­ter Si­mon Spo­ner (Aichach) – Zu­schau­er 90 Da­sing

Fo­to: Rein­hold Rum­mel

Ma­xi­mi­li­an Kand­ler, der am Mitt­woch sei­nen 32. Ge­burts­tag fei­er­te, und Da­sings Ste­fan Bau­mül­ler im Du­ell mit dem Kis­sin­ger Ro­man Gro­ße (von links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.