Schau­spie­le­rin mit Au­ra: Chris­ta Berndl ge­stor­ben

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton -

Die Schau­spie­le­rin Chris­ta Berndl ist tot. Sie starb im Al­ter von 85 Jah­ren am Don­ners­tag in München nach kur­zer schwe­rer Krank­heit. Die Schau­spie­le­rin hat­te vie­le Jah­re ih­ren fes­ten Platz im En­sem­ble der Münch­ner Kam­mer­spie­le. En­ga­ge­ments hat­te sie un­ter an­de­rem auch in Stuttgart, Augsburg, Nürnberg, Kiel, Es­sen und Bochum. Berndl war seit 1995 Mit­glied der Baye­ri­schen Aka­de­mie der Schö­nen Küns­te in der Ab­tei­lung Darstel­len­de Kunst. In der Be­grün­dung zu ih­rer Wahl in die Aka­de­mie heißt es: „Wenn sie die Büh­ne be­tritt, fas­zi­niert sie ihr Pu­bli­kum. Sie hat ei­ne Au­ra um sich: die Berndl.“Die Schau­spie­le­rin war auch im Kino und im Fern­se­hen zu se­hen, un­ter an­de­rem in Leo Hie­mers NS-Dra­ma „Le­ni“.

Chris­ta Berndl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.