Noch viel Stück­werk

Beim Pokal-Aus ge­gen Mag­de­burg lässt die Leis­tung der FCA-Pro­fis an vie­len Stel­len zu wün­schen üb­rig. We­nig Ef­fek­ti­vi­tät in der Of­fen­si­ve

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional - VON WOLF­GANG LANG­NER

Ge­schich­te wie­der­holt sich. Wie schon im Jahr 2014 über­stand der FC Augs­burg die 1. Haupt­run­de im DFB-Pokal nicht. Er­neut un­ter­lag der FCA vor 21641 Zu­schau­ern mit 0:2. Nach­fol­gend die Ein­zel­kri­tik:

Mar­win Hitz Nach drei Mi­nu­ten kratz­te der Schwei­zer ei­nen Schuss von Nie­mey­er ge­ra­de noch zur Ecke. Kurz vor der Pau­se ver­hin­der­te er er­neut ei­nen Rück­stand. Man­ko al­ler­dings sei­ne Ab­wür­fe und sei­ne Ab­schlä­ge. No­te 3,5

Ra­pha­el Fram­ber­ger Hat­te am An­fang so sei­ne Schwie­rig­kei­ten auf der rech­ten Ab­wehr­sei­te. Stei­ger­te sich aber und wur­de si­che­rer in sei­nen Ak­tio­nen. Die Si­cher­heit sei­nes Vor­gän­gers Paul Ver­ha­egh fehlt im aber noch. No­te 4

Jef­frey Gou­we­lee­uw Der Nie­der­län­der mach­te in den ers­ten 45 Mi­nu­ten ei­nen sehr so­li­den Job in der Ab­wehr. Hat­te aber et­was Pro­ble­me im Spiel nach vor­ne. Sei­ne Kör­per­grö­ße half ihm bei ei­ni­gen Ak­tio­nen. No­te 4

Mar­tin Hin­te­reg­ger Muss­te be­reits in der An­fangs­pha­se ei­ni­ges abräu­men und lös­te das auch re­la­tiv gut. Auch nach der Pau­se war Hin­te­reg­ger in ei­ni­gen kri­ti­schen Si­tua­tio­nen zur Stel­le. No­te 3

Phil­ipp Max War viel in Be­we­gung, aber nicht sehr ef­fek­tiv. Sei­ne Aus­flü­ge nach vor­ne hat­ten in der ers­ten Hälf­te we­nig Wir­kung. Nach 74 Mi­nu­ten hat­te Max das 1:0 für den FCA auf dem Fuß. Schal­te­te sich nach dem Wech­sel noch häu­fi­ger in den An­griff ein. No­te 4

Ra­ni Khe­di­ra Von Khe­di­ra war in den ers­ten 45 Mi­nu­ten we­nig zu se­hen. Wirk­te lan­ge wie ein Fremd­kör­per und kam erst in den letz­ten Mi­nu­ten vor dem Wech­sel in Schwung. Be­mü­hen konn­te man ihm auch nach dem Wech­sel nicht ab­spre­chen, aber da ist noch viel Luft nach oben. No­te 5

Daniel Bai­er Der Ka­pi­tän ver­such­te gleich das Spiel an sich zu rei­ßen und war zu­min­dest in kämp­fe­ri­scher Hin­sicht ein Vor­bild. Mit ei­nem schö­nen Frei­stoß brach­te er nach dem Wech­sel Finn­bo­ga­son in güns­ti­ge Schuss­po­si­ti­on. Ver­such­te Ord­nung ins Spiel zu brin­gen, doch da­zu fehl­ten ihm an die­sem Tag Team­kol­le­gen, die auch mit­spie­len. No­te 3

Jo­na­than Schmid Be­müh­te sich auf der rech­ten Sei­te und er­spiel­te sich nach 21 Mi­nu­ten die ers­te Mög­lich­keit. Schmid hat­te auch in der Fol­ge­zeit ein paar gu­te Sze­nen. Auch nach der Pau­se war Schmid ei­ner der Bes­se­ren im FCA-Tri­kot. Hat­te Pech mit ei­nem Lat­ten­schuss. No­te 3

Micha­el Gre­go­ritsch Ihm fehl­te noch die Ball­si­cher­heit und vie­le sei­ner Päs­se lan­de­ten im Nir­gend­wo. Vor der Pau­se konn­te Gre­go­ritsch kaum Ak­zen­te set­zen. Nach dem Wech­sel tau­te der ehe­ma­li­ge Ham­bur­ger et­was auf. Den­noch ist das viel zu we­nig. Der Ös­ter­rei­cher mach­te in der 73. Mi­nu­te Platz für Ja-Cheol Koo. No­te 5

Mar­cel Hel­ler Der ehe­ma­li­ge Darm­städ­ter fand nur schwer ins Spiel und brach­te kaum Päs­se an. Al­ler­dings hat­te Hel­ler nach 31 Mi­nu­ten ei­ne gu­te Tor­mög­lich­keit. Nach 65 Mi­nu­ten war für Hel­ler die Par­tie be­en­det, für ihn kam der Süd­ame­ri­ka­ner Cór­do­va. No­te 5

Al­f­red Finn­bo­ga­son Hielt die Mag­de­bur­ger Ab­wehr auf Tr­ab und ver­such­te selbst, sich Bäl­le zu er­kämp­fen. Der Is­län­der war auch ei­ei­ne ner der we­ni­gen, der in den ers­ten 45 Mi­nu­ten ei­ni­ge klu­ge Bäl­le spiel­te. War auch nach dem Wech­sel stän­dig in Be­we­gung und im­mer an­spiel­be­reit. No­te 3

Ser­gio Cór­do­va Kam nach 65 Mi­nu­ten für Hel­ler. Durch ihn kam zu­nächst mehr Druck ins Spiel. Aber spä­ter war auch von ihm nicht mehr viel zu se­hen.

Ja Cheol Koo Der Süd­ko­rea­ner wur­de nach 73 Mi­nu­ten für Gre­go­ritsch ein­ge­wech­selt. Nicht schlecht, aber weit von der Best­form ent­fernt.

Foto: Klaus Rai­ner Krie­ger

Ei­nen ag­gres­si­ven Pokal Fight lie­fer­ten sich der FC Mag­de­burg (links Nils But­zen) und der FC Augs­burg (Phil­ipp Max), mit dem bes­se­ren En­de für den Dritt­li­gis­ten. Der FCA ist nach dem 0:2 ges­tern Abend aus­ge­schie­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.