Nächt­li­ches „Stell­dich­ein“löst Po­li­zei­ein­satz aus

Friedberger Allgemeine - - Region Augsburg -

An­woh­ner ei­ner Bau­stel­le in der Wif­ferts­hau­ser Stra­ße teil­ten am Sams­tag­mor­gen ge­gen 3.30 Uhr der Fried­ber­ger Po­li­zei mit, dass sie Ge­räu­sche hö­ren und Ta­schen­lam­pen­licht aus der an­lie­gen­den Groß­bau­stel­le se­hen. Die Bau­stel­le wur­de dar­auf­hin mit­tels meh­re­rer Po­li­zei­strei­fen aus Augs­burg so­wie ei­nes Hun­de­füh­rers um­stellt. Der Po­li­zei­hund stö­ber­te dar­auf­hin ein Pär­chen in der Bau­stel­le auf. Wie sich her­aus­stell­te, woll­te das Paar nichts ent­wen­den, viel­mehr hiel­ten der 19-jäh­ri­ge und sei­ne 20-jäh­ri­ge Be­glei­te­rin, bei­de aus Fried­berg stam­mend, den Heim­weg nicht mehr aus und tausch­ten auf der Bau­stel­le Zärt­lich­kei­ten aus. Nicht nur das nächt­li­che „Stell­dich­ein“wur­de durch den Po­li­zei­hund un­ter­bro­chen, die bei­den jun­gen Leu­te er­war­tet nun ei­ne An­zei­ge we­gen Haus­frie­dens­bruchs.

Wes­tern Ci­ty: Cow­boys und In­dia­ner rei­ten wie­der

Nach der Brand­ka­ta­stro­phe vor zwei Wo­chen hat die Wes­tern-Ci­ty den Be­trieb der Süd­deut­schen Karl-May-Festspiele wie­der auf­ge­nom­men. Am Sams­tag fand die Vor­füh­rung des In­dia­ner-Aben­teu­ers „Win­ne­tou und die Fel­sen­burg“in der Show-Are­na des Ge­län­des statt. Die Spiel­zeit läuft nun re­gu­lär bis Sonn­tag, 17. Sep­tem­ber. Die Vor­stel­lun­gen fin­den sams­tags je­weils um 16 und 20 Uhr so­wie an Sonn- und Fei­er­ta­gen um 17 Uhr statt. Auf­grund der mas­si­ven Schä­den, die das Feu­er hin­ter­ließ, wird die Wes­tern-Ci­ty mit ih­rem Show- und Ak­tiv­pro­gramm al­ler­dings wei­ter­hin ge­schlos­sen blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.