Ein­fach nur trau­rig

Friedberger Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zu „Das wah­re Le­ben: Ups, ich ha­be sie ge­kauft“(Geld & Le­ben) vom 11. Sep­tem­ber:

Dass es Lebkuchen & Co. be­reits im Sep­tem­ber zu kau­fen gibt, ist schlimm ge­nug. Dass Herr Ker­ler sie tat­säch­lich kauft und dies auch noch gut­heißt, ist für mich ein­fach nur trau­rig! Be­son­ders zy­nisch er­scheint mir in dem Zu­sam­men­hang der Ti­tel: „Das wah­re Le­ben“…!? Mar­kus Bartl, Augs­burg Ab­sichts­er­klä­rer und An­kün­di­gungs­welt­meis­ter un­an­ge­nehm auf. Und wenn das nicht mehr hilft, wer­den die Er­fol­ge an­de­rer Au­to­mar­ken schlecht­ge­re­det.

Al­bert Götz, Mai­hin­gen

Das sind ja tol­le Aus­sich­ten. Geht es nach Herrn Juncker, kann bald ein ita­lie­ni­scher oder grie­chi­scher Eu­ro­pa fi­nanz­mi­nis­ter (ge­wählt mit der Stim­men­mehr­heit der Süd­län­der) über den deut­schen Haus­halt ver­fü­gen. Da­für ar­bei­ten wir doch ger­ne bis 70! Augs­burg zu „Juncker will den Eu­ro für al­le“(Sei­te 1) vom 14. Sep­tem­ber

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.