Wohl­fühl­fak­to­ren für die In­nen­stadt

In­nen­stadt­wa­che und GEB sor­gen für Si­cher­heit und Sau­ber­keit in Göt­tin­gen

Göttinger Tageblatt - - GÖTTINGEN - Von Rü­di­ger Fran­ke

Göt­tin­gen. Si­cher­heit und Sau­ber­keit sind die meist­ge­nann­ten Ant­wor­ten, auf die Fra­ge, was Men­schen in ei­ner In­nen­stadt er­war­ten, um sich wohl­zu­füh­len. Wer ist in Göt­tin­gen für die­se Wohl­fühl­fak­to­ren zu­stän­dig?

„Die In­nen­stadt­wa­che un­ter­stützt den Ein­satz- und Strei­fen­dienst bei der Be­ar­bei­tung von po­li­zei­li­chen So­fort­ein­sät­zen im Be­reich der Kern­stadt Göt­tin­gens“, er­läu­tert der Lei­ter des Ein­satz- und Strei­fen­diens­tes 1, Ers­ter Po­li­zei­haupt­kom­mis­sar Ralf Nix­dorff. Da­zu zäh­len die Ver­fol­gung von Straf­ta­ten und Ord­nungs­wid­rig­kei­ten so­wie die Ge­fah­ren­ab­wehr. „Dar­über hin­aus wid­men sich die Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen der In­nen­stadt­wa­che di­ver­sen Prä­ven­ti­ons­kon­zep­ten in der In­nen­stadt und zei­gen durch Fuß­strei­fen po­li­zei­li­che Prä­senz und Bür­ger­nä­he.“

„Durch kon­ti­nu­ier­li­chen In­for­ma­ti­ons­aus­tausch und per­sön­li­che Netz­werk­pfle­ge wer­den in­ner­städ- ti­sche Si­cher­heits­pro­ble­me ganz­heit­lich be­ar­bei­tet und ge­löst“, er­klärt Nix­dorff. Bei­spiel­haft zu nen­nen sei­en die en­gen Kon­tak­te mit den In­sti­tu­tio­nen der Stra­ßen­so­zi­al­ar­beit, der Dro­gen­be­ra­tung, dem Ju­gend­amt und dem Stadt­ord­nungs­dienst. Durch ge­mein­sa­me Kon­trol­len, Un­ter­stüt­zungs­leis­tun­gen und ge­mein­sa­mes ab­ge­stimm­tes Agie­ren wer­de das Si­cher­heits­ge­fühl ins­ge­samt ge­stärkt.

Grö­ße­re Ver­an­stal­tun­gen

Das Team der In­nen­stadt­wa­che be­treue au­ßer­dem auch grö­ße­re Ver­an­stal­tun­gen in der In­nen­stadt. Bei­spie­le da­für sei­en das NDR2 Sound­check Fes­ti­val, das Gän­se­lie­sel­fest, der Weih­nachts­markt, der Alt­stadt­lauf und die Tour d’ener­gie. „Po­li­zei­li­che Prä­senz ist uns wich­tig“, fügt Nix­dorff hin­zu.

Die In­nen­stadt­wa­che sei or­ga­ni­sa­to­risch ge­se­hen ein Teil des Ein­satz- und Strei­fen­diens­tes 1 der Po­li­zei­in­spek­ti­on Göt­tin­gen, die im Di­enst­ge­bäu­de Gro­ner Land­stra­ße 51 be­hei­ma­tet ist. Der Ein­satz- und Strei­fen­dienst 1 sei im Ge­gen­satz zur In­nen­stadt­wa­che rund um die Uhr be­setzt und sor­ge durch die Ab­ar­bei­tung von So­fort­ein­sät­zen und Hil­fe­leis­tun­gen für die Si­cher­heit der Bür­ger. Zur­zeit ver­se­he die In­nen­stadt­wa­che ih­ren Dienst von Mon­tag bis Frei­tag in der Zeit von 8 bis 16.30 Uhr. Sonn­abends sei­en die Be­am­ten von 10 bis 18 Uhr im Ein­satz. „Au­ßer­halb die­ser Zei­ten ist der ge­nann­te Rund-um-die-uhrDi­enst für die Si­cher­heit in der In­nen­stadt zu­stän­dig“, so Nix­dorff.

Te­le­fon­an­ru­fe wei­ter­ge­lei­tet

Te­le­fon­an­ru­fe auf der In­nen­stadt­wa­che oder das Be­tä­ti­gen der Klin­gel au­ßer­halb der Prä­senz­zei­ten wer­den di­rekt an die Di­enst­stel­le an der Gro­ner Land­stra­ße durch­ge­stellt. „Die Po­li­zei ist al­so auch in sol­chen Fäl­len je­der­zeit für den Bür­ger er­reich­bar.“Wenn Bür­ger den No­t­ruf 110 wäh­len, wer­de über die La­ge- und Füh­rungs­zen­tra­le so­fort der nächs­te freie Funk­strei­fen­wa­gen im Stadt­ge­biet ein­ge­setzt. Te­le­fo­nisch ist die Wa­che Po­li­zei­li­che Prä­senz ist uns wich­tig. Ralf Nix­dorff, Lei­ter des Ein­satz- und Strei­fen­diens­tes 1 des Ein­satz- und Strei­fen­diens­tes 1 un­ter Te­le­fon 0551/4912115 er­reich­bar, die In­nen­stadt­wa­che un­ter Te­le­fon 0551/4916215.

Auch das Prä­ven­ti­ons­team der Po­li­zei küm­mert sich um Si­cher­heits­fra­gen in der In­nen­stadt. Ei­ne gu­te Mög­lich­keit der In­for­ma­ti­on bie­tet der Tag des Ein­bruch­schut­zes am Sonn­tag, 28. Ok­to­ber, in der Wa­che an der Ot­to-hahn-stra­ße, be­zie­hungs­wei­se die Te­le­fon­sprech­stun­de mitt­wochs von 15 bis 16 Uhr un­ter Te­le­fon 0551 / 491 2306.

Für den Fak­tor Sau­ber­keit sind die Göt­tin­ger Ent­sor­gungs­be­trie­be (GEB) zu­stän­dig. De­ren Mit­ar­bei­ter, die sich im Win­ter­halb­jahr um den Win­ter­dienst küm­mern, über­neh­men im Som­mer­halb­jahr auch die Stra­ßen­rei­ni­gung im Stadt­ge­biet. Zur­zeit steht der gro­ße Herbst­putz an. „Be­son­ders nas­ses Laub ist rut­schig und kann zu Un­fäl­len im Stra­ßen­ver­kehr füh­ren, des­halb grei­fen un­se­re Mit­ar­bei­ter zum Be­sen oder sau­gen die Blät­ter mit­hil­fe von Ma­schi­nen auf“, so Ma­ja Hein­dorf von den GEB.

FO­TO: FRAN­KE

Die In­nen­stadt­wa­che ist auch für die Ab­si­che­rung gro­ßer Ver­an­stal­tun­gen wie das NDR2 Sound­check Fes­ti­val zu­stän­dig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.