Gar­ten­ge­dan­ken von MO­NI­KA KRETZ­MER

Garden Style - - GARTEN REPORTAGE -

„Mein Groß­va­ter war kö­nig­li­cher Ober­hof­gärt­ner beim Prinz­re­gen­ten“, er­zählt Mo­ni­ka Kretz­mer-Die­pold, die sich mit Hin­ga­be um den Gar­ten küm­mert. „Die Sym­pa­thie fürs Gar­teln wur­de mir al­so ein stück­weit in die Wie­ge ge­legt. Für mich ge­hört auch Ge­mü­se zu den Blü­ten­ge­wäch­sen: Sa­lat, Schnitt­lauch und Co. dür­fen blü­hen, auf­schie­ßen und wer­den nicht ge­ges­sen.“ Schmuck­li­li­en, Hor­ten­si­en und Iris um die Wet­te. Zahl­rei­che Stau­den wie Fun­ki­en, Rit­ter­sporn, Phlox und Pfingst­ro­sen tra­gen zur un­be­küm­mer­ten Le­ben­dig­keit des Gar­tens bei. Es gibt Plät­ze, an de­nen groß­blätt­ri­ge Blatt­schmuck-Stau­den mit un­ter­schied­lichs­ten Grün­tö­nen ei­ne span­nen­de Dschun­gel-At­mo­sphä­re her­vor­ru­fen. Für gro­ßes Auf­se­hen sorgt nicht zu­letzt Mo­ni­ka Kretz­merDie­polds pri­va­te Samm­lung von über 1500 Kü­belund Topf­pflan­zen.

Am 11. Sep­tem­ber, dem letz­ten Aus­stel­lungs­tag der Sai­son, sind Haus und Gar­ten von 10 bis 19 Uhr zu­gäng­lich – bei aus­nahms­wei­se frei­em Ein­tritt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.