Nur 18-Jäh­ri­ge bei Jauch

Geislinger Zeitung - - Blick In Die Welt - Dpa

Gün­ther Jauchs Quiz­show „Wer wird Mil­lio­när?“ist seit 18 Jah­ren auf Sen­dung und in der Aus­ga­be am Mon­tag, 18. Sep­tem­ber, dür­fen dies­mal nur 18-Jäh­ri­ge an­tre­ten. Das hat RTL mit­ge­teilt. In dem „Spe­cial“kön­nen sich die acht Kan­di­da­ten von „Ju­bi­lä­ums-Jo­kern“un­ter­stüt­zen las­sen. Da­für ste­hen drei Ex-Kan­di­da­ten zur Ver­fü­gung, die die Mil­lio­nen­fra­ge rich­tig be­ant­wor­tet hat­ten: Prof. Eck­hard Frei­se (2000), Ralf Sch­noor (2010) und Le­on Wind­scheid (2015).

„Ich glau­be, dass da ei­ner da­zwi­schen sein kann, der es tat­säch­lich reißt“, sag­te Sch­noor zu den Chan­cen, dass ei­ner der 18-Jäh­ri­gen am Mon­tag der jüngs­te Mil­lio­när der Quiz­show wird. „In je­dem Fall braucht man ein biss­chen Glück und na­tür­lich auch ein gu­tes Händ­chen bei der Jo­ker-Aus­wahl. Wir ste­hen da­für zur Ver­fü­gung.“

In 18 Jah­ren hat­te „Wer wird Mil­lio­när?“bis­her 2644 Kan­di­da­ten. Sie muss­ten sich 34 000 Fra­gen stel­len. Seit der ers­ten Show gab es 14 Mil­lio­nä­re und 26 Kan­di­da­ten, die mit 0 Eu­ro nach Hau­se ge­gan­gen sind.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.