Es bleibt span­nend

Geislinger Zeitung - - Blick In Die Welt - Leitartikel Arnd Wo­letz zu Schul­an­fang und Lehrer­man­gel

Je­dem An­fang wohnt ein Zau­ber in­ne“, heißt es in Her­mann Hes­ses wohl be­kann­tes­tem Ge­dicht. Der Mensch soll sich mit Hei­ter­keit je­dem neu­en Le­bens­ab­schnitt wid­men. Für den Schul­an­fang gilt das be­son­ders. 2107 Kin­der im Land­kreis Göp­pin­gen ha­ben jetzt zum ers­ten Mal den

Ran­zen ge­packt. Mit bun­ten Schul­tü­ten in den Ar­men und Vor­freu­de in den Au­gen ka­men sie zur Ein­schu­lung.

Weit tra­gen müs­sen die Klei­nen ih­re Schul­map­pen meist nicht. Grund­schu­len gibt es im Kreis Göp­pin­gen in fast je­dem Dorf – und sei­en es auch noch so we­ni­ge Schü­ler. Im Göp­pin­ger Stadt­be­zirk Ho­hen­stau­fen zum Bei­spiel drü­cken in vier Jahr­gän­gen ins­ge­samt nur et­wa 30 Grund­schul­kin­der die Schul­bank. Nie­mand stellt sol­che Zwerg-Schu­len in­fra­ge. Die­ser Be­stands­schutz ist rich­tig und wich­tig.

An den Schu­len gilt lei­der auch: Je­dem An­fang wohnt ein Zit­tern in­ne. Vie­le El­tern und Schul­lei­ter sind des­halb nicht so ent­spannt. Reicht die Zahl der Leh­rer? Und wie lan­ge? Muss man bei der ers­ten Grip­pe­wel­le im Herbst mit Lö­chern im St­un­den­plan rech­nen? Das Staat­li­che Schul­amt Göp­pin­gen be­teu­ert, dass der Pflicht­be­reich zu­min­dest zum Schul­jah­res­be­ginn über­all ab­ge­deckt ist. In der ers­ten Wo­che sind Ka­ta­stro­phen­mel­dun­gen of­fen­bar aus­ge­blie­ben. Bis zum Schluss hat die Be­hör­de auch den leer ge­feg­ten Lehrer­markt ab­ge­grast. Doch die Neu­ein­stel­lun­gen de­cken den ste­tig ge­stie­ge­nen Be­darf nicht. Ei­ni­ge Stel­len blei­ben auch an den hie­si­gen Schu­len un­be­setzt, räumt die Be­hör­de ein. Das jähr­li­che Lö­cher­stop­fen kann aber kei­ne Dau­er­lö­sung sein.

Gleich­mä­ßig ver­teilt ist der Man­gel auch nicht. Be­son­ders fehlt es an Grund­schul­leh­rern und Son­der­päd­ago­gen. An wei­ter­füh­ren­den Schu­len herrscht Be­darf in den tech­ni­schen und na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Fä­chern. In­so­fern ist es kein Wi­der­spruch, dass ei­ni­ge Lehr­amts-Ab­sol­ven­ten trotz of­fe­ner Stel­len kei­nen Job fin­den.

Im­mer­hin ist der Land­kreis Göp­pin­gen am Ran­de des Bal­lungs­raums für Jung­leh­rer noch ver­gleichs­wei­se at­trak­tiv. In länd­lich ge­präg­ten Land­krei­sen im Schwarz­wald oder in Ober­schwa­ben brennt es rich­tig, sa­gen die Ex­per­ten. Ein Trost ist das aber kaum, wenn mal wie­der ein Fach­leh­rer fehlt.

Schü­lern und Leh­rern al­ler Schul­ar­ten, na­tür­lich auch den El­tern, kann man nur wün­schen, dass sie zum Neu­an­fang so viel Schwung mit­brin­gen, dass er für das gan­ze Schul­jahr reicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.