Las­sen Sie sich jetzt schon von der Weih­nachts­zeit stres­sen?

Weih­nach­ten kann ei­ne be­sinn­li­che Zeit sein – oder ei­ne hek­ti­sche. Wann geht es bei Ih­nen los mit Ge­schen­ke kau­fen und Leb­ku­chen es­sen?

Geislinger Zeitung - - Geislingen Und Kreis - csa/Fo­tos: an

Pe­tra Dau­ben­schütz (48) Er­zie­he­rin aus Deg­gin­gen

„Ich las­se mich nicht vor oder in der Weih­nachts­zeit stres­sen. Wir ge­hen schon mal ger­ne auf den Weih­nachts­markt, aber an­sons­ten se­he ich das ganz ent­spannt. Im No­vem­ber gibt es bei uns die ers­ten Leb­ku­chen, im De­zem­ber kau­fe ich die Ge­schen­ke für mei­ne Kin­der.“

Dirk Bles­sing (49) Schrei­ner aus Türk­heim

„Ich kau­fe die Ge­schen­ke das gan­ze Jahr über, da ma­che ich mir kei­nen Stress. Weih­nach­ten soll kein Stress sein. Plätz­chen ba­cke ich, es­se sie aber nicht, und Leb­ku­chen sind so­wie­so das Al­ler­schlimms­te. Der Ver­kauf von Weih­nachts­ge­bäck ist viel zu früh an­ge­setzt.“

Isa­bel­le Sut­ter (19) Stu­den­tin aus Lör­rach

„Der Stress um die Weih­nachts­zeit kommt bei mir erst ei­ne Wo­che vor Hei­lig­abend. Die Ge­schen­ke kau­fe ich das gan­ze

Jahr über. Des­halb bin ich von der gan­zen Hek­tik da­vor gar nicht be­trof­fen, da bin ich ent­spannt. Den Leb­ku­chen gibt´s bei mir erst im De­zem­ber.“

An­ni­ka Ben­tel (22) Stu­den­tin aus Mem­min­gen

„Klar ma­che ich mir lang­sam Ge­dan­ken was, ich zu Weih­nach­ten schen­ken kann, aber stres­sen las­se ich mich da nicht. Wenn ich ei­ne Idee ha­be, schrei­be ich es mir gleich auf. Leb­ku­chen es­se ich noch nicht, aber auf Spe­ku­la­ti­us kann ich ein­fach nicht ver­zich­ten.“

Mar­tin Rie­ker (54) Land­wirt aus Sch­lat

„Ich bin we­der Weih­nachts­muf­fel noch ein ab­so­lu­ter Fa­na­ti­ker, stres­sen las­se ich mich nicht. Da ich sel­ber Kin­der ha­be, wird Weih­nach­ten groß ge­fei­ert, trotz­dem kau­fe ich mei­ne Ge­schen­ke oft­mals erst kurz vor­her. Die Plätz­chen backt mei­ne Frau erst zur Weih­nachts­zeit.“

Ma­nue­la Mai­er (49) Ver­käu­fe­rin aus Geis­lin­gen

„Im No­vem­ber fan­ge ich an, Ge­schen­ke zu be­sor­gen und wenn der Leb­ku­chen schon früh im La­den ist, wird er auch ge­kauft – vor Weih­nach­ten schme­cken sie mir am bes­ten. Ich las­se mich in die­ser Zeit nicht stres­sen, weil ich nicht al­les kurz vor knapp be­sor­ge.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.