Er­nie Ball Pa­ra­digm Slin­ky Electric Strings

Er­nie Ball Pa­ra­digm Slin­ky Electric Strings

Gitarre & Bass - - Inhalt -

Im ste­ti­gen Kampf um hö­he­re Be­last­bar­keit län­ge­re klang­li­che Halt­bar­keit von Gi­tar­ren- und Bass-sai­ten konn­ten Her­stel­ler in den ver­gan­ge­nen Jah­ren enor­me Fort­schrit­te er­zie­len. Er­nie Ball ist von sei­nen neu­en Pa­ra­digm Strings (sprich engl.: pa­ra­di­me) der­ma­ßen über­zeugt, dass man so­gar ei­ne 90-tä­gi­ge Ga­ran­tie auf de­ren Halt­bar­keit und (!) Reiß­fes­tig­keit ge­währt. Nä­he­res un­ter www.er­nie­ball.de/pa­ra­digm-war­ran­ty. Zahl­rei­che Vi­de­os auf der Her­stel­ler-home­page und im Netz de­mons­trie­ren be­ein­dru­ckend die Sta­bi­li­tät der Pa­ra­dig­mSai­ten. Um die Zug­fes­tig­keit der vert­wis­te­ten Bal­lends der Plain Strings um bis zu 35% zu er­hö­hen, er­hal­ten die­se ei­ne zu­sätz­li­che straf­fe Um­wick­lung aus Mes­sing­draht (RPS = Rein­forced Plain Strings). Zu­dem senkt die Ver­wen­dung ul­tra-hoch­fes­ten Stahls und ein neu­es spe­zi­el­les Draht­zieh­ver­fah­ren – ver­g­li­chen mit her­kömm­li­chen Sai­ten – die Ma­te­ri­al­er­mü­dung und da­mit Ver­stim­mun­gen um bis zu 70%. Be­vor der Pa­ra­digm-draht auf den Kern ge­wi­ckelt wird, durch­läuft er ein Bad mit elek­trisch lei­ten­der Flüs­sig­keit ( Elek­tro­lyt­bad). Per Elek­tro­den zu­ge­führ­ter Stark­strom er­zeugt ei­ne kon­trol­lier­te Plas­ma-re­ak­ti­on auf der Drah­tober­flä­che. Das hei­ße Plas­ma be­sei­tigt Ober­flä­chen­ver­schmut­zun­gen und gleicht struk­tu­rel­le Män­gel aus. So­mit be­sitzt die ver- edel­te Ober­flä­che ei­nen hö­he­ren Kor­ro­si­ons­wi­der­stand und da­mit auch ei­ne län­ge­re Le­bens­dau­er. Die an der Prin­ce­tonU­ni­ver­si­tät ent­wi­ckel­te „Ever­last“-na­no­tech­no­lo­gie ist we­ni­ger als 5 Na­no­me­ter dick (1 mm = 1.000.000 nm), um­gibt die ge­sam­te um­wi­ckel­te Sai­te und lässt um 41% mehr Flüs­sig­kei­ten, Öle und Fet­te ab­per­len als die Ober­flä­chen un­be­schich­te­ter Sai­ten. Ähn­li­ches kennt man auch vom Lo­tus-ef­fekt. Auf die­se Wei­se kann auf ei­ne zu­sätz­li­che Be­schich­tung ver­zich­tet wer­den. Bleibt al­so die Fra­ge, in­wie­fern sich die neu­en Pa­ra­digm Slin­ky Strings in der Pra­xis von den klas­si­schen Er­nie Ball Slin­kys un­ter­schei­den. Mit ei­nem be­son­de­ren Test-auf­bau (mehr da­zu im gro­ßen Sai­ten­ver­gleichs­test in der kom­men­den Aus­ga­be!) mes­se ich den Kraft­auf­wand, der im 12. Bund ei­ner je­den Sai­te für ein Ganz­ton-ben­ding er­for­der­lich ist. Die Er­geb­nis­se fin­den sich in der Ta­bel­le, die zum Ver­gleich auch die Wer­te von Er­nie Balls Klas­si­ker, den Slin­kys, auf­zeigt. Wie man der Ta­bel­le ent­neh­men kann, las­sen sich die Pa­ra­digms mi­ni­mal leich­ter zie­hen als die Po­wer Slin­kys. Le­dig­lich die A5-sai­te er­weist sich als et­was „wi­der­spens­ti­ger“. Mit der­sel­ben Test-ap­pa­ra­tur prü­fe ich nach dem Ben­ding-ver­gleich die Reiß­fes­tig­keit der E1-sai­te. Die­se lässt sich bis Bb, al­so sechs (!) Halb­tö­ne hö­her zie­hen. Da­bei muss ich den Gi­tar­ren­kor­pus kräf­tig her­un­ter­drü­cken, da er mit der Sai­te am Ha­ken der Fe­der­waa­ge hän­gend von der Un­ter­la­ge ab­hebt. Über­rascht hat mich, dass die Sai­te nach die­ser Tor­tur ih­re Stim­mung um ge­ra­de mal 45 Cent ver­liert. Selbst­ver­ständ­lich soll­ten die frisch auf­ge­zo­ge­nen Pa­ra­digms zu­nächst ent­spre­chend vor­ge­dehnt wer­den, zei­gen sich da­nach je­doch selbst nach här­tes­ten Ben­dings ab­so­lut stimm­sta­bil. So­wohl klang­lich (klar und ak­zen­tu­iert) als auch in punc­to Ober­tö­ne, Griff­ge­räu­sche und Hap­tik ver­hal­ten sich die Pa­ra­dig­mSai­ten nicht an­ders als die be­währ­ten Po­wer Slin­kys, punk­ten je­doch ein­deu­tig hin­sicht­lich ih­rer Reiß­fes­tig­keit. Ob sie klang­lich lang­le­bi­ger sind und da­mit ih­ren Preis recht­fer­ti­gen, soll ein Lang­zeit­test zei­gen. Da­zu blei­ben die Pa­ra­digms erst mal auf mei­ner Les Paul, da sie bei mir ei­nen wirk­lich gu­ten Ein­druck hin­ter­las­sen ha­ben. Ge­nau­so hat­te sich Er­nie Ball das wohl auch ge­dacht. In­ter­net: www.er­nie­ball.com Preis: ca. € 19

Plain Strings mit zu­sätz­li­cher straf­fer Um­wick­lung aus Mes­sing­draht

Die Test­vor­rich­tung mit Fe­der­waa­ge

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.