AMPS/ EF­FEK­TE

Gitarre & Bass - - Leser Post -

holt, und mit den neu­en Röh­ren klingt er nur mit ei­ner Pau­la gut. Bei ei­ner Strat kom­men u. a. zu we­nig Bäs­se. Ti­bor Du­das Lei­der hast du nicht er­wähnt, wel­chen Röh­ren-preamp du hast, und was beim Über­ho­len al­les ge­macht wur­de. Denn auch das kann ei­nen Ein­fluss auf den Sound ha­ben, nicht nur die Vor­stu­fen­röh­ren an sich. Auch wird sich der Preamp durch Aus­tausch der Röh­re nicht kom­plett ver­wan­deln, aber man kann ihn so zu­min­dest sound­tech­nisch et­was an­pas­sen. Für Stra­to­cas­ter mit nicht zu hei­ßen Pick­ups emp­feh­le ich im­mer Vor­stu­fen­röh­ren mit gro­ßem Sys­tem wie die z. B. EHX ECC83 LPS, Sov­tek ECC83 LPS, Mul­lard ECC83 Reis­sue oder JJ ECC803S. Ins­be­son­de­re die JJ ha­be ich schon mehr­fach in Röh­ren­vor­stu­fen/-zer­rern wie H&K Tu­be­fac­tor oder Black­star Dri­ve/dis­tor­ti­on ver­baut und da­durch das Klang­bild schön an­di­cken kön­nen. Manch­mal muss man al­ler­dings auch zu ei­ner Röh­re mit et­was ge­rin­ge­rem Gain, wie z.b. ei­ner 7025 oder 5751 grei­fen (auch hier nach dem gro­ßen Sys­tem Aus­schau hal­ten!), um Er­folg zu ha­ben, aber das kommt auf den Preamp-typ an und wie die Be­schal­tungs­pa­ra­me­ter der Röh­ren sind. Et­was Ex­pe­ri­men­tie­ren ist hier al­so an­ge­sagt... Slick Ste­ve

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.