El Car­ne­ro Pi­co, Gig­bag für Toptei­le

Gitarre & Bass - - Inhalt - TEXT TEXT Chris­ti­an Braunschmidt FO­TOS Die­ter Stork Micha­el Dom­mers FO­TOS Die­ter Stork

Ganz klar: wir le­ben im Zeit­al­ter der cle­ve­ren Lö­sun­gen. Al­ler­orts gibt es fin­di­ge klei­ne Fir­men, die sich schlaue Lö­sun­gen für Pro­ble­me un­se­res All­tags ein­fal­len las­sen. War­um al­so nicht auch für den Trans­port un­se­rer Ver­stär­ker? Ge­nau das hat die Fir­ma El Car­ne­ro um Udie-grün­der Uwe Diek­hoff aus Bad Iburg ge­tan und ei­ne knall­ro­te Ver­stär­ker­ta­sche, wel­che auf den Na­men Pi­co hört, ent­wi­ckelt. Ziel war es, ei­ner­seits ei­ne mög­lichst por­ta­ble und leich­te Trans­port-lö­sung für Ver­stär­ker zu fin­den, die an­de­rer­seits aber den glei­chen Schutz wie ein klas­si­sches Road­ca­se bie­tet. Die ge­sam­te Kon­struk­ti­on be­steht aus ei­nem Ske­lett aus sta­bi­len Kunst­stoff-tei­len, wel­che mit ei­ner wei­chen Pols­te­rung und ei­nem äu­ßerst ro­bus­ten Tex­til­über­zug ver­se­hen wur­den. Das hat zur Fol­ge, dass die­ses Ca­se le­dig­lich 5,5 kg auf die Waa­ge bringt (ein tra­di­tio­nel­les Flight­ca­se bringt es auf sat­te 12 kg). Öff­net man den satt lau­fen­den Reiß­ver­schluss, zeigt sich ein ge­räu­mi­ges In­ne­res, wel­ches ge­nug Platz für Toptei­le al­ler Art bie­tet. Auch et­was über­di­men­sio­nier­te Spe­zia­lis­ten wie der Am­peg V4 oder auch der et­was tief ge­ra­te­ne 6506 von Pea­vey soll­ten hier spie­lend ei­ne Be­hau­sung fin­den. Sehr gut fin­de ich, dass das Topteil nicht ein­fach nur in die Ta­sche ver­bracht wird, son­dern mit­tels ei­nes Gurt­sys­tems rich­tig fest und si­cher fi­xiert wer­den kann, so­dass es nicht un­kon­trol­liert durch die Ge­gend fliegt. Bei den meis­ten Ge­rä­ten dürf­te vor al­lem in der Hö­he mehr als aus­rei­chend Spiel­raum sein – un­ter Um­stän­den wä­re da so­gar noch ge­nug Platz für ein klei­nes Pe­dal­board oder ei­nen Hau­fen Kabel. Für wei­te­ren Klein­kram al­ler Art hat das Pi­co-ca­se ei­ne ge­räu­mi­ge Vor­ta­sche die wei­te­ren Stau­raum bie­tet. Klas­se sind auch die ab­so­lut ro­bus­ten Kunst­stoff­schie­nen auf der Un­ter­sei­te so­wie die sehr ge­schmei­dig und weich lau­fen­den Gum­mi­rol­len die es er­mög­li­chen, die El-car­ne­ro-ta­sche wie ei­nen Trol­li hin­ter sich her zu zie­hen. Al­les in al­lem bin ich doch sehr an­ge­tan von die­ser Trans­port-lö­sung – be­denkt man die be­acht­li­che Fer­ti­gungs­qua­li­tät, das coo­le De­sign und die in­no­va­ti­ven Fea­tu­res, fin­de ich den Preis ab­so­lut an­ge­mes­sen. Ver­trieb: www.el-car­ne­ro.de Preis: € 199 PLUS Kon­zept Ver­ar­bei­tung Rol­len aus­rei­chend Stau­raum

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.