Leu­te

Graenzbote - - JOURNAL -

Der schwer kran­ke Astro­phy­si­ker Ste­phen Haw­king (75, Foto: dpa) hält an sei­nem Plan für ei­ne Rei­se ins All fest. Ein sol­cher Flug wür­de ihn glück­lich ma­chen, sag­te der bri­ti­sche Wis­sen­schaft­ler dem Fern­seh­sen­der ITV. Vir­gin-Ga­lac­tic-Chef Richard Bran­son (66) hat­te Haw­king schon vor Jah­ren ei­ne Mit­flug­mög­lich­keit für die Zu­kunft an­ge­bo­ten. Er ha­be so­fort zu­ge­sagt, sag­te Haw­king. Der 75-Jäh­ri­ge lei­det an der un­heil­ba­ren Mus­kel- und Ner­ven­krank­heit ALS (Amyo­tro­phe La­te­ral­skle­ro­se). Seit Jahr­zehn­ten sitzt er fast völ­lig be­we­gungs­un­fä­hig im Roll­stuhl. Vor zehn Jah­ren hat­te Haw­king ei­nen Pa­ra­bel­flug un­ter­nom­men. Da­bei konn­te der Astro­phy­si­ker bei ei­nem kon­trol­lier­ten Sturz­flug in ei­ner um­ge­bau­ten Bo­eing für kur­ze Zeit die Schwe­re­lo­sig­keit er­le­ben – und war völ­lig be­geis­tert. Die Fir­ma Vir­gin Ga­lac­tic des bri­ti­schen Mil­li­ar­därs Bran­son will in Zu­kunft Tou­ris­ten ins All flie­gen. Ein Platz bei ei­nem der Flü­ge soll et­wa 250 000 Dol­lar kos­ten. Auf ei­ner War­te­lis­te da­für steht seit län­ge­rer Zeit ne­ben Ste­phen Haw­king un­ter an­de­rem auch Jus­tin Bie­ber. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.