Pa­ri­ser Jus­tiz ver­schärft Vor­ge­hen ge­gen Le Pen

Graenzbote - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

PA­RIS (AFP) - Die fran­zö­si­sche Jus­tiz ver­schärft ihr Vor­ge­hen ge­gen Ma­ri­ne Le Pen. In der Af­fä­re um Schein­be­schäf­ti­gung im Eu­ro­pa­par­la­ment wird nun auch we­gen „Ver­un­treu­ung öf­fent­li­cher Gel­der“ge­gen die 50-Jäh­ri­ge er­mit­telt, wie am Frei­tag be­kannt wur­de. Dar­auf ste­hen bis zu zehn Jah­re Haft und ei­ne Geld­stra­fe von ei­ner Mil­li­on Eu­ro. Die Er­mitt­ler ver­däch­ti­gen Le Pen und ih­re Par­tei, sich über an­geb­li­che As­sis­ten­ten im EU-Par­la­ment in den Jah­ren 2009 bis 2017 sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro er­schli­chen zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.