Mit zwei­er­lei Maß?

Guenzburger Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Das Wun­der von Augs­burg“(Die Drit­te Sei­te) vom 28. Ju­ni: Die Ziel­vor­stel­lung von Herrn Ma­zo: „ein fried­li­ches Augs­burg, in dem Men­schen jü­di­schen Glau­bens sich zu Hau­se füh­len“. Dem ist nichts Schö­ne­res hin­zu­zu­fü­gen. Aber war­um stört er sich an ei­ner De­mons­tra­ti­on für ein frei­es Pa­läs­ti­na? Was sagt Herr Ma­zo zu dem Satz: „ein fried­li­ches Pa­läs­ti­na oder Is­ra­el, in dem Men­schen an­de­ren Glau­bens sich auch zu Hau­se füh­len“? War­um wird von ihm in Pa­läs­ti­na bzw. Is­ra­el und in Augs­burg mit zwei­er­lei Maß ge­mes­sen?

Nor­bert Kör­ber, Dil­lin­gen St­ein­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.