Das ß gibt’s nun auch in groß

Ach so! Recht­schreib­ex­per­ten ha­ben sich das aus­ge­dacht

Guenzburger Zeitung - - Bayern -

Das ß gibt es jetzt auch in Groß! Bis­her war es so: Schrieb man ein Wort wie WEISS nur in Groß­buch­sta­ben, wur­de das Es­zett zum SS. Doch nun ha­ben Recht­schreib­ex­per­ten be­schlos­sen: Es soll das ß ganz of­fi­zi­ell als Groß­buch­sta­ben ge­ben!

Die gro­ße Va­ri­an­te sieht dann wie ei­ne Mi­schung aus dem klei­nen ß und ei­nem B aus. Du kannst dir den Groß­buch­sta­ben zum Bei­spiel in ei­nem Text­do­ku­ment auf dem Com­pu­ter an­schau­en. Öff­ne dir da­für zum Bei­spiel ein Word-Do­ku­ment. Dann tippst du fol­gen­de vier Zah­len und Buch­sta­ben: 1E9E. Da­nach drückst du auf der Tas­ta­tur „Alt“und gleich­zei­tig den Buch­sta­ben c – und ta­ta­ta, siehst du ein gro­ßes Es­zett. (dpa)

Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.