Ju­bi­lä­um für den Sen­der n tv

Guenzburger Zeitung - - Fernsehen Aktuell Am Donnerstag -

Nach­rich­ten­sen­der wird 25 Jah­re alt Ber­lin/Köln News rund um die Uhr: Mit n-tv ge­lang­te vor 25 Jah­ren das Nach­rich­ten­fern­se­hen nach Deutsch­land. In­zwi­schen hat sich der Sen­der stark ver­än­dert, sagt Mo­de­ra­to­rin Ca­ro­la Ferstl: „Manch­mal er­zäh­le ich, dass ich bei

n-tv bin. ,Ach ja, die App ken­ne ich’ sa­gen die Leu­te dann.“Be­sit­zer­wech­sel, Wer­be­flau­te, auch Geld­sor­gen – der ers­te pri­va­te deut­sche Nach­rich­ten­sen­der, der heu­te zur

RTL-Grup­pe ge­hört, hat ei­ne be­weg­te Ge­schich­te hin­ter sich. Als

n-tv den Be­trieb am 30. No­vem­ber 1992 auf­nahm, wa­ren Nach­rich­ten rund um die Uhr in Deutsch­land Neu­land. Welt­weit hat­te sich der US-Sen­der CNN da­mals die Ho­heit über „Brea­king News“ge­si­chert. Das In­ter­es­se an schnel­len Nach­rich­ten wuchs aber auch in Deutsch­land. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.