Hau­fen­wei­se Pul­ver­schnee

Jetzt star­ten auch gro­ße Ski­ge­bie­te. Und es schneit wei­ter

Guenzburger Zeitung - - Erste Seite - VON MICHA­EL MUNKLER

Oberst­dorf/Augs­burg So viel Schnee wie jetzt hat schon seit Jah­ren nicht mehr zum Start der Win­ter­sport­Sai­son in den Al­pen ge­le­gen. Ent­spre­chend neh­men am Wo­che­n­en­de im­mer mehr Ski­ge­bie­te den Be­trieb auf. Im Raum Oberst­dorf/Klein­wal­ser­tal kom­men Ski­fah­rer ab Sams­tag an Fell­horn/Kan­zel­wand, am Ne­bel­horn und am Söl­ler­eck Win­ter­sport­ler auf ih­re Kos­ten. In den Hoch­la­gen lie­gen mehr als ein­ein­halb Me­ter Schnee. So­gar Tal­ab­fahr­ten sind teil­wei­se schon mög­lich. Auf je­den Fall ge­be es in den Ber­gen schon jetzt ein „so­li­des Schnee­pols­ter“, sagt Me­teo­group-Chef­me­teo­ro­lo­ge Joa­chim Schug. Auf der Zug­spit­ze sind es bei­spiels­wei­se 180 Zen­ti­me­ter. Und: Für heu­te rech­net der Fach­mann mit neu­en Nie­der­schlä­gen, die im Lau­fe des Ta­ges bis in die Tä­ler in Schnee über­ge­hen. Auch übers Wo­che­n­en­de soll es im­mer wie­der schnei­en. Und wie geht es in der neu­en Wo­che wei­ter? „Tief­druck­ein­fluss und im­mer wie­der Schnee­fall“, sagt Schug. Nur am Mon­tag könn­te die Schnee­fall­gren­ze bei leich­ter Mil­de­rung vor­über­ge­hend deut­lich an­stei­gen.

Das mä­ßig-kal­te De­zem­ber­wet­ter lässt in manch ei­nem schon die Hoff­nung auf wei­ße Weih­nach­ten auf­kei­men. Doch für ei­ne Pro­gno­se ist es noch viel zu früh. Schug dämpft die Er­war­tun­gen vor al­lem fürs Flach­land: „Das Weih­nacht­stau­wet­ter ist die zu­ver­läs­sigs­te Wit­te­rungs­re­gel“, sagt er mit Blick auf die Statistik. Die Er­war­tung ei­ner mil­den Pha­se um Weih­nach­ten tref­fe viel häu­fi­ger zu als an­de­re „Wet­ter­weis­hei­ten“wie die Eis­hei­li­gen oder die Schafs­käl­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.