Fi­nanz­mi­nis­ter soll neuer Re­gie­rungs­chef wer­den

Guenzburger Zeitung - - Politik -

Po­lens Fi­nanz­mi­nis­ter Ma­teusz Mora­wi­ecki soll neuer Re­gie­rungs­chef in War­schau wer­den. Die na­tio­nal­kon­ser­va­ti­ve Re­gie­rungs­par­tei Recht und Ge­rech­tig­keit (PiS) no­mi­nier­te Mora­wi­ecki am Don­ners­tag als Nach­fol­ger von Re­gie­rungs­che­fin Bea­ta Szydlo, wie ei­ne Par­tei­spre­che­rin in War­schau mit­teil­te. Szydlo hat­te zu­vor zwar ein Miss­trau­ens­vo­tum im Par­la­ment über­stan­den, der Par­tei­spit­ze aber kurz dar­auf ih­ren Rück­tritt an­ge­bo­ten. Szydlo ha­be bei ei­nem Tref­fen der Par­tei­spit­ze ih­ren Rück­tritt ein­ge­reicht, sag­te die Par­tei­spre­che­rin. Die Par­tei­spit­ze ha­be ih­ren Rück­tritt an­ge­nom­men und Mora­wi­ecki als Kan­di­da­ten für ih­re Nach­fol­ge vor­ge­schla­gen. Der Ex-Ban­ker Mora­wi­ecki war be­reits Syzd­los Stell­ver­tre­ter.

Fo­to: Gou­li­a­ma­ki, afp

Auf Ent­span­nungs­kurs: der tür­ki­sche Prä­si­dent Er­do­gan mit dem grie­chi­schen Pre­mier Tsi­pras.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.