Im Wür­ge­griff Mer­kels?

Guenzburger Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zum sel­ben The­ma:

Es kann doch wohl nicht sein, dass die Kanz­le­rin am Par­la­ment vor­bei ent­schei­det, wie Deutsch­land mit Asyl­be­wer­bern um­zu­ge­hen hat, die in an­de­ren Län­dern re­gis­triert wur­den und dort be­reits ein Asyl­ver­fah­ren läuft. Bis hier ei­ne „eu­ro­päi­sche Lö­sung“vor­liegt – wie sie die Kanz­le­rin stets ge­bets­müh­len­ar­tig vor­bringt –, soll­te man doch der Lo­gik fol­gen und das von Horst See­ho­fer vor­ge­leg­te Pa­pier ver­ab­schie­den. War­um neh­men un­se­re Par­la­men­ta­ri­er da­zu nicht ein­deu­tig Stel­lung? Hat Frau Mer­kel sie al­le im „Wür­ge­griff“? Die Be­grün­dung, war­um ein Asy­lant quer durch Eu­ro­pa „rei­sen“darf, um sich sei­ne Blei­be­chan­cen durch ei­ne Viel­zahl von An­trä­gen zu er­hö­hen, hat un­se­re Kanz­le­rin zu die­sem The­ma bis­her nicht ab­ge­ge­ben. Vol­ker Ski­ba, Tapf­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.