Zur Wall­fahrt 2018 wie­der re­no­viert

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMSCHAU -

Seit ei­nem Brand ist die be­rühm­te Lour­des­Grot­te ge­sperrt. Ih­re Sa­nie­rung soll jetzt schnell von­stat­ten­ge­hen.

Wall­dürn. Nach ei­nem Brand soll die über­re­gio­nal be­kann­te Lour­des-Grot­te in Wall­dürn (Neckar-Oden­wald-Kreis) bis zur Wall­fahrt 2018 re­no­viert wer­den und wie­der nutz­bar sein. „Die Grot­te ist zur­zeit ab­ge­sperrt, das In­ne­re darf nicht be­tre­ten wer­den. Die Gut­ach­ter der Ver­si­che­rung ha­ben den Schaden auf­ge­nom­men“, sag­te ei­ne Spre­che­rin vom Ge­mein­de­team Wall­dürn.

Die Ka­pel­le mit der viel­be­such­ten Grot­te und zahl­rei­chen Dan­kes­ta­feln war Mit­te Ju­ni völ­lig zer­stört wor­den. Die Po­li­zei schätz­te den Schaden auf un­ge­fähr 250 000 Eu­ro. Das Feu­er war mög­li­cher­wei­se von Ker­zen aus­ge­löst wor­den, die wäh­rend der Wall­fahrt von Pil­gern in der Ka­pel­le auf­ge­stellt wor­den wa­ren. Zum Hei­lig-Blut-Al­tar in der Ba­si­li­ka, die un­be­schä­digt ist, ka­men die­ses Jahr et­wa 40 000 Pil­ger.

„Kos­ten­an­ga­ben ha­ben wir zur Zeit noch nicht“, sag­te die Spre­che­rin. Auch ein zu­nächst an­ge­dach­ter Spen­den­auf­ruf sei bis­her nicht er­folgt. „Spen­den flie­ßen je­doch auf­grund der bis­he­ri­gen Be­richt­er­stat­tung der Me­di­en von Wall­dür­ner Ge­mein­de­mit­glie­dern und auch von Pil­gern, die seit Jah­ren zu uns kom­men und in der Grot­te ger­ne be­ten“, mein­te sie. Ziel sei die Re­no­vie­rung der Grot­te bis zum Wall­fahrts­be­ginn im kom­men­den Jahr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.