Su­per­wo­man und Queen zu­gleich

Haller Tagblatt - - MENSCHEN -

Dr. Eva Bor­chers hat die Ge­schich­te der Schloss-Schu­le Kirch­berg mit­ge­prägt. Jetzt wur­de sie ver­ab­schie­det.

Kirch­berg. Ei­gent­lich ha­be ich nur mei­nen Job ge­macht“, sagt die schei­den­de In­ter­nats­lei­te­rin und dienst­äl­tes­te Schloss-Schul­leh­re­rin in ih­rer Ab­schieds­re­de be­schei­den und zeigt sich sehr ge­rührt über das vor­an­ge­gan­ge­ne zwei­ein­halb­stün­di­ge Fest­pro­gramm zu ih­ren Eh­ren. Die Lau­da­tio­nes von Ver­tre­tern al­ler an der Schloss-Schu­le ak­ti­ven Gre­mi­en geiz­ten nicht mit rhe­to­ri­schen Su­per­la­ti­ven, die von der ho­hen Wert­schät­zung zeug­ten, die Dr. Eva Bor­chers als Mensch und Päd­ago­gin ge­nießt: Sie sei „das Herz der Schloss-Schu­le“ge­we­sen, meint Ge­samt­lei­ter Hel­mut Liersch, und als „In­kar­na­ti­on hu­ma­ni­tä­rer Päd­ago­gik“wür­dig­te sie des­sen Vor-Vor­gän­ger im Amt, Dr. Micha­el Knoll. Für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler war sie „Su­per­wo­man“und die „Queen der Schloss-Schu­le“, ihr Na­me ste­he für „ho­he Qua­li­fi­ka­ti­on“, sag­te Dr. Pe­ter Schaar­schmidt für das Mit­ar­bei­ter-Kol­le­gi­um aus Schu­le, In­ter­nat, Ver­wal­tung und Haus­wirt­schaft. Und für den Vor­sit­zen­den des Schloss-Schul-Ver­eins Rai­ner Horn war und ist die Bio­lo­gie- und Erd­kun­de­leh­re­rin ei­ne „Flo­ris­tin im Gar­ten der Men­sch­lich­keit“.

Zi­ta­te rei­chen für hal­be St­un­de

Die Zi­ta­te, die er in der Schü­ler­und El­tern­schaft zu Eva Bor­chers ge­sam­melt ha­be, reich­ten für „ei­ne hal­be St­un­de Wohl­ge­sang“, teil­te Klaus Bre­u­nin­ger für die In­ter­nats­el­tern mit. Sie ha­be oft mehr an die Schü­ler ge­glaubt als die Schü­ler an sich selbst. Ge­sprä­che sei­en im­mer ge­dul­dig und lö­sungs­ori­en­tiert ver­lau­fen, und sie ha­be Au­to­ri­tät aus­ge­strahlt, oh­ne au­to­ri­tär zu sein – das wa­ren nur ei­ni­ge Äu­ße­run­gen. Zwei sehr be­rüh­ren­de Ge­schen­ke über­brach­ten die Leh­re­rin­nen An­ge­li­ka Breit­ner und El­vi­ra Bau­mann: Ein Vi­deo­tape mit per­sön­li­chen Wür­di­gun­gen von Alt­schü­lern und von Ex-Kol­le­gen so­wie ein lan­ges Wim­pel­band mit vie­len Dan­kes­be­kun­dun­gen.

„Mit ru­hi­ger Hand und müt­ter­li­cher Ge­duld“ha­be Dr. Eva Bor­chers von 2008 bis heu­te das In­ter­nat ge­lei­tet. Un­ter ih­rer Ägi­de ha­be sich die Ver­weil­dau­er der In­ter­nats­schü­ler deut­lich er­höht, lob­te Ku­ra­to­ri­ums­vor­stand Dr. Pe­ter Gu­töhr­le.

Fo­to: hv

Aus Sicht der Schü­ler war Dr. Eva Bor­chers „die Queen der Schloss-Schu­le“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.