Mehr als 4600 St­un­den in Theo­rie und Pra­xis

Haller Tagblatt - - MENSCHEN -

Ehe­ma­li­ge Schü­ler ha­ben ihr Pfle­ge­ex­amen ab­ge­legt. Für sie folgt auf den Ab­schied ein Neu­be­ginn.

Schwä­bisch Hall. 16 frü­he­re Aus­zu­bil­den­de ha­ben an der Schu­le für Pfle­ge­be­ru­fe des Dia­ko­nie-Kli­ni­kums ihr Ex­amen ab­ge­legt. Die Prü­fun­gen wa­ren in den Räu­men des En­gel­hard-Pa­lais in der Gel­bin­ger Gas­se. Zwölf Schü­ler neh­men nach dem Ab­schluss ih­re Ar­beit im Dia­ko­nie-Kli­ni­kum auf. Sechs Schü­ler wer­den in ei­nem Jahr ih­ren Ba­che­lor im Stu­di­en­gang „An­ge­wand­te Ge­sund­heits­wis­sen­schaft für Pfle­ge und Ge­burts­hil­fe“er­rei­chen.

Wan­del in Pfle­ge­be­ru­fen

Schul­lei­te­rin Su­san­ne Fi­scher leg­te den frisch Ex­ami­nier­ten ans Herz, den Wan­del in den Pfle­ge­be­ru­fen ak­tiv mit­zu­ge­stal­ten, wie es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung heißt.

In den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren lern­ten die Aus­zu­bil­den­den in ins­ge­samt mehr als 2100 Theo­rie-St­un­den die pfle­ge­ri­schen, me­di­zi­ni­schen und psy­cho­lo­gi­schen Grund­la­gen, aber auch recht­li­che und wirt­schaft­li­che Rah­men­be­din­gun­gen ih­res Be­ru­fes ken­nen. Im Un­ter­richt er­ar­bei­te­ten sie am Bei­spiel von Pro­blem­si­tua­tio­nen aus dem Pfle­ge­all­tag die The­men aus ver­schie­de­nen Blick­win­keln, heißt es in der Pres­se­mit­tei­lung.

Das Er­lern­te konn­ten sie in mehr als 2500 Pra­xis­stun­den an­wen­den und ver­tie­fen. Ein­satz­or­te wa­ren ver­schie­de­ne Sta­tio­nen des Dia­ko­nie-Kli­ni­kums so­wie Arzt­pra­xen, am­bu­lan­te Pfle­ge, Al­ten­und Be­hin­der­ten­hil­fe.

Pri­vat­fo­to

Frü­her wa­ren die­se jun­gen Leu­te Pfle­ge­schü­ler. Jetzt, nach dem Ex­amen, stei­gen sie in den Be­ruf ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.