Di­enst­ju­bi­lä­en für Mit­ar­bei­ter

Haller Tagblatt - - MENSCHEN -

Ils­hofen. Sie­ben Mit­ar­bei­ter des Spe­zi­al­ma­schi­nen­her­stel­lers Bausch+Strö­bel sind seit 25 Jah­ren im Un­ter­neh­men tä­tig. Hei­ke Grä­ter (40) ar­bei­te­te im­mer in der Ab­tei­lung Ar­beits­vor­be­rei­tung, un­ter­bro­chen von der El­tern­zeit. Wie Grä­ter be­gann auch Daniela

Ho­hen­stein-Röck 1992 ih­re Aus­bil­dung zur In­dus­trie­kauf­frau bei Bausch+Strö­bel. Heu­te ar­bei­tet sie als Ver­triebs­sach­be­ar­bei­te­rin.

Si­mo­ne We­ber (41) aus Wie­sen­bach be­gann 1992 ih­re Aus­bil­dung bei Bausch+Strö­bel. Seit fünf Jah­ren ar­bei­tet sie als Bü­ro­kraft im Ver­trieb. Andre­as Plank (41) be­gann sein Be­rufs­le­ben 1992 mit ei- ner Leh­re bei Bausch+Strö­bel. Seit gut drei Jah­ren ist er als Grup­pen­lei­ter im Ver­kauf tä­tig. Nach sei­ner Aus­bil­dung zum In­dus­trie­me­cha­ni­ker bei Bausch+Strö­bel ar­bei­te­te Bo­ris Win­ter­feldt (44) als Sprin­ger in der Fer­ti­gung. 2008 wech­sel­te er als Pro­jekt­lei­ter in die Ver­triebs­ab­tei­lung. Hans-Mar­tin Herrmann,

die Zer­spa­nungs­fach­kraft aus Mi­chel­bach, kam 1992 als CNC-Frä­ser in die Fer­ti­gung zu Bausch+Strö­bel.

Micha­el Fre­da (47) wur­de vor gut drei Jah­ren zum Grup­pen­lei­ter in­ner­halb der Ab­tei­lung EDV-Or­ga­ni­sa­ti­on er­nannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.