Me­di­ka­men­te und Be­we­gung

Haller Tagblatt - - SCHWÄBISCH HALL - Der Kar­dio­lo­ge Be­we­gung

rät Be­trof­fe­nen, selbst et­was für ih­re Ge­sund­heit zu tun: Me­di­ka­men­te kon­se­quent ein­zu­neh­men, täg­li­che Ge­wichts­kon­trol­le, be­grenz­te Koch­salz­zu­fuhr. Ei­ne Be­gren­zung des Al­ko­hol­kon­sums so­wie der Ver­zicht auf das Rau­chen soll­ten da­bei selbst­ver­ständ­lich sein. Auch das Füh­ren ei­nes Herz­ta­ge­buchs, in wel­chem Ge­wicht und Blut­druck ein­ge­tra­gen wer­den, könn­te Pa­ti­en­ten und be­han­deln­dem Arzt hel­fen.

sei wich­tig für die The­ra­pie. Wo frü­her kör­per­li­che Scho­nung ver­ord­net wur­de, hät­ten Stu­di­en ge­zeigt, dass sich bei do­sier­tem Aus­dau­er­trai­ning die Lei­tungs­fä­hig­keit und die Le­bens­er­war­tung er­heb­lich stei­gern kön­nen. Die­ses Trai­ning sol­le aber nicht oh­ne ärzt­li­chen Rat und vor­zugs­wei­se un­ter Auf­sicht in Herz­sport­grup­pen oder spe­zi­el­len, me­di­zi­nisch aus­ge­rich­te­ten Stu­di­os durch­ge­führt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.