Der Drei­ßig­jäh­ri­ge Krieg in Hall

Haller Tagblatt - - SCHWÄBISCH HALL -

Schwä­bisch Hall. Der Drei­ßig­jäh­ri­ge Krieg (1618 bis 1648) gilt als ei­ne der größ­ten Ka­ta­stro­phen der deut­schen Ge­schich­te. Die Reichs­stadt Schwä­bisch Hall war von An­fang an in den Krieg ver­wi­ckelt. Fi­nan­zi­el­le For­de­run­gen al­ler mög­li­chen durch­zie­hen­den Trup­pen, Ein­quar­tie­run­gen, Ge­walt­ta­ten von Sol­da­ten und ein­ge­schlepp­te Seu­chen be­las­te­ten die Bür­ger. Zu dem The­ma hält Andre­as Ma­isch am Mon­tag, 17. Sep­tem­ber, um 19 Uhr im Sie­ders­heim, Im Zwin­ger 2 ei­nen Vor­trag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.