Star­ke Part­ner im So­zi­al­raum

Haller Tagblatt - - SERVICE -

Die so­zi­al­räum­li­che Ent­wick­lung mit un­ter­schied­lichs­ten Auf­ga­ben ist ein ak­tu­el­les The­ma, das auch die Ar­beit der Ca­ri­tas Heil­bronn-Ho­hen­lo­he be­trifft. In der Re­gi­on gibt es er­folg­rei­che Bei­spie­le für die Ver­net­zung und Ko­ope­ra­ti­on vor Ort, zum Bei­spiel in der Al­ten­hil­fe, der Be­hin­der­ten­ar­beit oder in der Ju­gend­hil­fe. Da­zu zäh­len auch un­se­re Fa­mi­li­en­bü­ros mit den dort an­ge­knüpf­ten An­ge­bo­ten.

Im kirch­li­chen Be­reich ist es die Ver­bin­dung zum Pro­zess „Kir­che am Ort – Kir­che an vie­len Or­ten ge­stal­ten“.

Ei­gen­in­itia­ti­ve und Selbst­hil­fe als star­ke Mo­to­ren.

Ziel der So­zi­al­raum­ori­en­tie­rung ist es, den Le­bens­raum ge­mein­sam mit den Men­schen, aus­ge­hend von ih­rem Wil­len und ih­ren Be­darfs­la­gen, zu ge­stal­ten. Aus­gangs­punkt al­ler Ak­ti­vi­tä­ten im So­zi­al­raum sind die In­ter­es­sen und der er­klär­te Wil­le der Be­woh­ner­schaft ei­nes Stadt­teils, ei­ner Nach­bar­schaft oder ei­ner Ge­mein­de. Als lo­ka­le Ak­teu­re und Im­puls­ge­ber für Ent­wick­lun­gen und Pro­zes­se brin­gen sie ih­re Er­fah­run­gen und ihr Wis­sen über die Ver­hält­nis­se vor Ort ak­tiv ein.

Wei­te­re Merk­ma­le sind: Ei­gen­in­itia­ti­ve und Selbst­hil­fe als star­ke Mo­to­ren, Res­sour­cen­ein­satz von Jung und Alt vor Ort als Lö­sungs­an­satz, über­grei­fen­der Fo­kus so­wie Ko­ope­ra­ti­on und Ver­net­zung über den Tel­ler­rand hin­aus.

Ich bin froh über die­se Ent­wick­lun­gen und freue mich, wenn vie­le Men­schen in kirch­li­chen, kom­mu­na­len und pri­va­ten Ein­rich­tun­gen die­se Pro­zes­se mit­ge­stal­ten. Denn über­all dort, wo Men­schen sich für Men­schen en­ga­gie­ren, wach­sen Mit­mensch­lich­keit und Ver­bun­den­heit.

Fo­to: dpa

Auch in der Al­ten­hil­fe en­ga­giert sich die Ca­ri­tas.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.