Tä­ter ist nicht gleich Tä­ter

Haller Tagblatt - - SCHWÄBISCH HALL -

Ge­fühl­te Angst hängt mehr mit po­pu­lis­ti­schen Äu­ße­run­gen zu­sam­men als mit nack­ten Zah­len. Denn wenn es nach der Sta­tis­tik geht, le­ben wir in Hall si­cher. Wir könn­ten uns freu­en. Den­noch fürch­ten sich Men­schen mehr vor Flücht­lin­gen und Ter­ror­an­schlä­gen als vor Al­ters­ar­mut, Pfle­ge­not­stand und stei­gen­den Le­bens­un­ter­hal­tungs­kos­ten. Sta­tis­tik kann aber auch in die Ir­re füh­ren: Ei­ne von der Po­li­zei ge­räum­te fried­li­che Blo­cka­de ei­ner Na­zi­de­mo, wie es sie vor Jah­ren in Hall gab, kann als Wi­der­stand ge­gen Staats­ge­walt ge­wer­tet wer­den. Je­der ab­ge­führ­te Teil­neh­mer steht für ei­nen Tä­ter – ge­nau­so wie je­der Rechts­ex­tre­me, der ein Flücht­lings­heim an­zün­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.