Kn­ölls Traum wird wahr

Stür­mer gibt De­büt: „Es hat sich al­les ge­lohnt, die gan­ze Ar­beit von 13, 14 Jah­ren“

Hamburger Morgenpost - - SPORT -

Am Mitt­woch war HSV-Nach­wuchs-Stür­mer Tör­les Kn­öll 20 Jah­re alt ge­wor­den. Das größ­te Ge­schenk be­kam er zwei Ta­ge spä­ter von Trai­ner Mar­kus Gis­dol. In Han­no­ver wur­de der An­grei­fer in der 73. Mi­nu­te ein­ge­wech­selt und fei­er­te sein Bun­des­li­ga-De­büt. Ein Mo­ment, auf den er lan­ge ge­war­tet hat­te und den er nie ver­ges­sen wird.

„Es war ein schwie­ri­ges Spiel, trotz­dem bin ich sehr froh über den Ein­satz. Für mich ist da­mit ein Traum in Er­fül­lung ge­gan­gen. Das war ein Punkt, wo ich in mei­nem Le­ben jetzt sa­gen kann, es hat sich al­les ge­lohnt, die gan­ze Ar­beit von 13, 14 Jah­ren. Jetzt er­gibt al­les ei­nen Sinn“, strahl­te Kn­öll nach dem Ab­pfiff wie ein Sie­ger.

Sei­ne Mut­ter und sei­ne zwei bes­ten Freun­de wa­ren in Han­no­ver im Sta­di­on da­bei. Das Tri­kot von sei­nem ers­ten Bun­des­li­ga-Spiel will sich der 20-Jäh­ri­ge ein­rah­men las­sen. Beim nächs­ten Spiel ge­gen Dort­mund am Mitt­woch wä­re er ger­ne wie­der da­bei. Am liebs­ten wür­de er dann hin­ter­her mit der gan­zen Mann­schaft ju­beln.

Sven Schipplock (l.) wur­de von U21-Eu­ro­pa­meis­ter Wal­de­mar An­ton ab­ge­mel­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.