Diek­mei­er k ums Ab­schied

Ab­wehr­mann mel­det sich fit. Ab heut

Hamburger Morgenpost - - SPORT -

Darf er noch­mal ran? Bis­lang spiel­te Den­nis Diek­mei­er un­ter Chris­ti­an Titz über­haupt kei­ne Rol­le, nun aber könn­te der Ab­wehr­mann von Dou­glas San­tos’ Gelb­sper­re pro­fi­tie­ren. Nach sei­ner Bän­der­ver­let­zung steigt der 28-Jäh­ri­ge heu­te wie­der voll ein. Nutzt Diek­mei­er sei­ne vi­el­leicht letz­te Chan­ce auf ein Ab­schieds­spiel beim HSV?

Längst ist klar, dass sich die We­ge im Som­mer tren­nen wer­den. Nach den ge­platz­ten Ver­hand­lun­gen mit dem HSV ist Diek­mei­er, des­sen Ver­trag nach der Sai­son en­det, auf dem Sprung ins Aus­land. Und wenn­gleich Titz ihn in drei von vier Spie­len un­ter sei­ner Lei­tung auf die Tri­bü­ne setz­te, hat Diek­mei­er nun die Chan­ce zu­min­dest noch ein­mal für den HSV auf­zu­lau­fen – wenn er Titz in die­ser Wo­che im Trai­ning voll über­zeugt.

Was macht Titz? Youngs­ter Jo­sha Va­gno­man (17) könn­te San­tos hin­ten links er­set­zen. Mög­lich aber auch, dass der Coach Go­to­ku Sa­kai rü­ber zieht und Diek­mei­er rechts auf­läuft. Auch die Va­ri­an­te mit ei­ner Drei­er-Ab­wehr­ket­te (Jung, Pa­pa­do-

Ab heu­te gilt es: Mit ei­ner gu­ten Trai­nings­wo­che könn­te Den­nis Diek­mei­er ins Team rut­schen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.