Po­li­zei sucht sehr jun­ge Räu­ber

Sie droh­ten mit Waf­fe und Elek­tro­scho­cker

Hannoversche Allgemeine - - NIEDERSACHSEN & DER NORDEN - Von MNn­gel LNg­terOorn

Hil­des­heim. Die Po­li­zei fahn­det nach zwei jun­gen Räu­bern, die in Hil­des­heim ei­ne Stu­den­tin über­fal­len ha­ben sol­len. Die zwölf bis 14 Jah­re al­ten Jun­gen droh­ten mit ei­ner Schuss­waf­fe und ei­nem Elek­tro­scho­cker und nah­men der 29-Jäh­ri­gen ihr Geld ab. Wie die Be­am­ten am Frei­tag mit­teil­ten, er­eig­ne­te sich die Tat be­reits An­fang Sep­tem­ber. Da die Tä­ter bis­her nicht ge­fasst wur­den, macht die Po­li­zei den Fall nun in Ab­spra­che mit der Staats­an­walt­schaft öf­fent­lich. Da­durch er­hof­fen sich die Er­mitt­ler Hin­wei­se et­wa aus Schu­len.

Kind­li­ches Er­schei­nungs­bild Die 29-Jäh­ri­ge hat­te am 5. Sep­tem­ber ge­gen 23 Uhr am Go­schen­tor auf ei­ner Bank ge­ses­sen. Plötz­lich stan­den die Jun­gen vor ihr und for­der­ten Geld. Die Stu­den­tin wei­ger­te sich zu­nächst, über­leg­te es sich dann doch an­ders. Ein 25-Jäh­ri­ger, der zu Hil­fe eil­te, wur­de eben­falls von den zwei Jun­gen be­droht. Erst als die Frau den Tä­tern et­wa 10 Eu­ro gab, er­grif­fen die bei­den die Flucht.

Die Tä­ter wer­den von bei­den Zeu­gen wie folgt be­schrie­ben: Der Jun­ge mit der Schuss­waf­fe soll et­wa 14 Jah­re alt, 1,55 Me­ter groß und dun­kel­häu­tig sein. Er hat ei­ne sport­li­che Fi­gur, ein rund­li­ches Ge­sicht und sprach ak­zent­frei Hoch­deutsch. Zur Tat­zeit trug er ei­ne graue Ka­pu­zen­ja­cke, de­ren Ka­pu­ze er über den Kopf ge­zo­gen hat­te, au­ßer­dem ein blau­es Tuch mit wei­ßem Mus­ter vor Mund und Na­se.

Der Jun­ge mit dem Elek­tro­scho­cker soll zwölf oder 13 Jah­re alt und et­wa 1,50 Me­ter groß sein. Er hat­te ein kind­li­ches Er­schei­nungs­bild mit ei­ner zier­li­chen Sta­tur, ei­nem schma­len Ge­sicht und dunk­len, kur­zen Haa­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.